einfach
Frühling
Gemüse
kalt
Käse
raffiniert oder preiswert
Schnell
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mairübchen-Carpaccio à la Gabi

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 22.07.2019



Zutaten

für
500 g Mairübchen, dünn geschält, in sehr feine Scheiben gehobelt
8 Radieschen, in dünne Scheiben geschnitten
2 EL Weißweinessig
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
2 EL Wasser
Meersalz
Pfeffer, weißer aus der Mühle
3 EL Honig, flüssig
4 EL Rapsöl
100 g Emmentaler oder Bergkäse (45 % Fettgehalt), in Späne gehobelt
2 EL Haselnussblättchen, fettfrei geröstet
2 Handvoll Brunnenkresse, grob zerzupft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mairübchen und Radieschen auf Tellern fächerartig verteilen.

Essig, Zitronensaft, Wasser, Meersalz, Pfeffer, Honig und Rapsöl miteinander verrühren und Mairübchen und Radieschen hiermit beträufeln. Den Käse darauf streuen und mit Haselnüssen und Kresse garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.