Asien
Braten
Gemüse
Gewürze Öl Essig Pasten
Grundrezepte
Hauptspeise
Indien
Kartoffeln
Schwein
raffiniert oder preiswert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Schweinebraten nach Goa-Art

indische Küche mit portugiesischen Wurzeln - Assado de Porco

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 18.07.2019



Zutaten

für

Für die Gewürzmischung: (Masala)

1 Stange/n Zimt
1 TL Pfefferkörner, schwarze
6 Gewürznelke(n)
5 Chilischote(n), getrocknet oder Chilipulver
10 cm Ingwer
8 Zehe/n Knoblauch
4 Zwiebel(n), rot
2 Chilischote(n), grün, lang
1 TL Kurkuma
100 ml Tamarindenpaste
200 ml Apfelessig
50 ml Pflanzenöl
1 EL Muscovadozucker
1 EL Salz

Für den Braten:

2 kg Schweinebauch ohne Schwarte und Knochen oder Schweinerücken
50 ml Pflanzenöl
8 Kartoffeln, festkochend, geschält und gewürfelt
600 g Kürbis(se), gewürfelt
4 Zwiebel(n), rot, geviertelt
3 EL Koriandergrün, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 60 Min. Ruhezeit ca. 480 Min. Koch-/Backzeit ca. 180 Min. Gesamtzeit ca. 720 Min.
Zimt, Pfefferkörner, Gewürznelken und Chilischoten mörsern, dann in der Pfanne ohne Öl anrösten. Abkühlen lassen und mit den verbliebenen Zutaten für das Masala mit dem Stabmixer pürieren.

Das Schweinefleisch mit der Gewürzmischung einreiben, aufrollen und mit Küchengarn verschnüren. Über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen. Das überschüssige Masala abstreifen und mit den Kartoffel- und Kürbiswürfeln und den Zwiebelvierteln vermischen. Die Schweinerolle am nächsten Tag Raumtemperatur annehmen lassen, dann im heißen Öl von allen Seiten anbraten.

Im auf 180 °C Umluft vorgeheizten Backofen je nach verwendeter Fleischart zwischen anderthalb und zweieinhalb Stunden braten.

Eine halbe Stunde vor dem Ende der Garzeit die Gemüsestücke um den Schweinebraten verteilen und mitgaren.

Den Schweinebraten in Scheiben schneiden, das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem gehackten Koriander vermischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.