Eier oder Käse
Frucht
Früchte
Gemüse
kalt
Käse
Salat
Sommer
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Würziger Rucola-Aprikosensalat mit Koriander- oder Petersiliendressing

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.08.2019



Zutaten

für
100 g Rucola
8 Aprikose(n), reif und süß
400 g Bohnen, weiße, Dose, wenn frisch nicht verfügbar
200 g Ziegenfrischkäsetaler
120 g Pinienkerne
2 Bund Koriander oder Petersilie
1 kleine Knoblauchzehe(n)
½ Zitrone(n), Saft davon
5 EL Olivenöl
2 Handvoll Croûtons, frisch gebraten
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Rucola waschen und in der Salatschleuder trocken schleudern. In einer Schüssel beiseite stellen.

Koriander oder Petersilie, wenn einem Koriander nicht schmeckt, ebenfalls waschen und in der Salatschleuder trocknen, anschließend die Blätter abzupfen. Knoblauchzehe schälen, kleinschneiden und in der Küchenmaschine zerhacken. 60 g Pinienkerne dazugeben, ebenfalls zerhacken und vermischen.
Olivenöl und Zitronensaft dazumischen, letzteren aber lieber anfangs in kleinerer Menge, falls es für den persönlichen Geschmack zu sauer ist. Nun die Korianderblätter bzw. Petersilie ebenfalls untermischen und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Sauce bis zum Servieren beiseite stellen.

Aprikosen in Scheiben schneiden oder würfeln (ich präferiere letzteres), weiße Bohnen abtropfen lassen.
Die übrigen 60 g Pinienkerne bei mittlerer Hitze leicht anrösten.

Salat und Sauce vorsichtig vermengen (am besten mit den Händen) und Aprikosen, weiße Bohnen und den weichen Ziegenkäse entweder als Taler oder in teelöffelgroßen Portionen vorsichtig untermischen und vor dem Servieren mit den gerösteten Pinienkernen garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.