Braten
Europa
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Saucen
Spanien
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fischfilet mit Chorizo-Paprikarahmsauce

spanisches Rezept, gut würzig

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 06.08.2019



Zutaten

für
750 g Fischfilet(s) (Seelachs, Kabeljau, Rotbarsch etc.)
etwas Mehl
4 EL Olivenöl, oder Rapsöl
200 g Paprikaschote(n), rot, kleingewürfelt
100 g Zwiebel(n), kleingewürfelt
100 g Chorizo, kleingewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
200 g Sahne
100 ml Milch
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Paprikaschote, Zwiebel und Wurst darin anbraten. Mit Sahne und Milch ablöschen und ca. 5 Min. leicht kochen lassen. Mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fischfilet in 4 Portionen schneiden, etwas waschen und trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen, melieren und mit dem restlichen Öl in einer Pfanne braten.

Sauce nochmal etwas erhitzen, Fischfilets auf 4 Tellern verteilen und die Sauce über die Fischfilets geben.

Dazu passen Salzkartoffeln oder wie im originalen Rezept kanarische Kartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

garten-gerd

Hallo, Tatunca ! Ich habe heute deine Chorizo-Paprikarahmsauce zu einem Kabeljau-Loin und wie von dir vorgeschlagen mit Papas Arrugadas als Beilage zubereitet. Und diese Kombination hat mir wirklich hervorragend gemundet. Vielen Dank für dieses tolle Fischgericht. Liebe Grüße, Gerd

15.11.2019 21:19
Antworten