Asien
China
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Rind
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weizennudeln mit Rindfleisch

Ein mild gewürztes Nudelgericht mit Rindfleisch und Sojasprossen aus der Provinz Kanton, China.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 17.07.2019



Zutaten

für
200 g Rinderfilet(s), frisch oder TK
120 g chinesische Eiernudeln aus Weizenmehl, getrocknet
2 EL Speisestärke, oder Tapiokamehl

Außerdem:

2 m.-große Knoblauchzehe(n), frisch
20 g Ingwerfäden, frisch oder TK
30 g Karotte(n), grob geraspelt
2 Peperoni, rot, lang, mild
1 Frühlingszwiebel(n), nur der weiße Teil
2 Blätter Pak Choi, große
24 Zuckerschote(n), grün, frisch
6 EL Sonnenblumenöl

Für die Sauce:

1 TL Tapiokamehl
1 EL Arak Masak
3 EL Sojasauce, light
1 TL Sojasauce, süß
6 EL Kokoswasser
1 TL Hühnerbrühe, instant
1 TL Pfeffer, weißer, aus der Mühle
1 Prise(n) Cayennepfeffer

Außerdem:

2 EL Honig, heller

Zum Garnieren:

n. B. Sojakeimlinge, frisch
n. B. Blüten und Blätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Rinderfilet in Streifen von ca. 2 x 2 x 3 cm schneiden und mit Speisestärke bestreuen. Die Eiernudeln in reichlich Salzwasser gemäß Packungsanweisung kochen. Abseihen und das Kochwasser behalten. Die Nudeln auf einem frischen Geschirrtuch ausbreiten und mit der Schere etwas kürzen. Die Sojakeimlinge im kochenden Nudelwasser 1 Minute blanchieren.

Die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob zerkleinern. Den frischen Ingwer waschen, schälen, quer in ca. 4 cm lange Stücke teilen. Die Stücke längs in dünne Scheiben schneiden und diese zu dünnen Streifen zerkleinern. TK-Ware abwiegen und auftauen. Eine Karotte waschen, an beiden Enden kappen und schälen. Mit einer groben Raspel die entsprechende Menge von unten her raspeln. Die frischen, roten Peperoni waschen, die Stiele entfernen, diagonal in ca. 6 mm breite Stücke schneiden und die Körner belassen. Die Frühlingszwiebeln waschen, welke Blätter entfernen, den weißen Teil der Frühlingszwiebeln diagonal in ca. 8 mm breite Stücke schneiden. Beim gewaschenen Pak Choi die gelb verfärbten Blätter entfernen. 2 große Blätter durch Abtrennen vom Strunk trennen. Die weißen Blätterstiele abtrennen, quer halbieren und längs in Streifen schneiden. Die grünen Blätter längs halbieren und quer in ca. 2 cm breite Stücke schneiden. Weiße und grüne Teile getrennt bereit halten. Die Zuckerschoten waschen, an beiden Enden kappen und dabei die Fäden auf beiden Seiten abziehen. Größere Schoten quer und längs halbieren, kleinere belassen.

Alle Zutaten für die Sauce zum Ablöschen homogen mischen. Zwei EL davon abnehmen und mit dem Honig mischen.

Einen Wok erhitzen, 3 EL Sonnenblumenöl zufügen und heiß werden lassen. Die Knoblauchzehen zusammen mit den Ingwerfäden und den Karottenraspeln zugeben und 1 Minute pfannenrühren. Die Peperoni, die Frühlingszwiebel und die Zuckerschoten zufügen und 1 Minute pfannenrühren. Die Pak Choi-Blätter und die Nudeln dazugeben und 2 Minuten pfannenrühren. Mit der Sauce ablöschen, 1 Minute köcheln lassen, dann die Nudeln auf die Servierschalen verteilen.

Den Wok reinigen und wieder erhitzen. Das restliche Sonnenblumenöl zugeben und heiß werden lassen. Die Rinderfiletstücke zugeben und pfannenrühren, bis alle Stücke rundum hellbraun sind (maximal 1 Minute). Mit der Honigsauce ablöschen, kurz pfannenrühren und die Stücke mit ihrer Sauce über den Nudeln verteilen. Mit den Sojakeimlingen, Blüten und Blätter garnieren und warn servieren.

Anmerkung
Nicht alle Supermärkte und Asiashops haben ein umfangreiches Nudelangebot. Für dieses Gericht werden runde Eiernudeln aus Weizenmehl verwendet, die wie etwas dickere Spaghetti aussehen. Die Kochzeiten (ca. 4 Minuten) entnehmen sie bitte dem Packungshinweis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.