Braten
Brotspeise
einfach
Geflügel
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Party
Reis
Resteverwertung
Schnell
Studentenküche
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Italienisch interpretierte Wraps

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.08.2019



Zutaten

für
1 Hähnchenbrustfilet(s)
100 g Tomate(n), getrocknete in Öl
100 g Feta-Käse
½ Bund Rucola
6 Wrap(s)
4 EL Pinienkerne
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zutaten sind als Richtwert zu verstehen - jeder gibt ja unterschiedlich viel Füllung in einen Wrap und wickelt unterschiedlich.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten und zur Seite stellen.

Hähnchen würzen und in einer Pfanne braten, anschließend etwas auskühlen lassen und klein schneiden.

Rucola und Kirschtomaten waschen und mit den getrockneten Tomaten (nicht groß abspülen, sie sollen ihren Ölfilm behalten) und dem Feta klein schneiden. Anschließend mit dem Hähnchen und den Pinienkernen mischen (finde ich einfacher, die Zutaten können natürlich auch getrennt gehalten und später auf den Wrap gegeben werden). Mischung auf den Wraps verteilen und aufrollen.

Wer nicht so gerne Feta isst, kann diesen durch Parmesan ersetzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.