Backen
Beilage
einfach
Gemüse
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Snack
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Möhren-Zucchini-Bratlinge mit Buchweizenmehl

vegan, Gat-gerecht, basisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 01.08.2019



Zutaten

für
250 g Karotte(n)
250 g Zucchini
5 TL, gehäuft Buchweizenmehl
1 TL, gehäuft Gemüsebrühepulver, gekörnt
1 Schuss Pflanzenmilch (Pflanzendrink) oder Pflanzensahne
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Karotten schälen oder schrappen (wie ihr es gewohnt seid) und auf dem Gemüsehobel in feine Juliennestreifen schneiden. Die Zucchini waschen und in ebensolche Streifen schneiden. In eine Schüssel geben, die Pflanzensahne dazugeben und mit dem Buchweizenmehl und der Gemüsebrühe vermischen. Es soll nicht zu flüssig werden. Bei guter Mittelhitze kleine, flache Bratlinge in einer Pfanne mit Öl ausbacken.

Die Bratlinge können als Hauptspeise oder Beilage gegessen werden.

Lässt sich auch als Fingerfood im Sinne von Pakoras reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.