Clafoutis au chocolat


Rezept speichern  Speichern

eine Variante des klassischen französischen Desserts

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 15.07.2019



Zutaten

für
etwas Butter für die Form
400 g Kirsche(n), n. B. Sauerkirschen, frisch oder gefroren
2 Ei(er)
100 ml Sahne
100 ml Joghurt
3 EL, gehäuft Mehl
3 EL, gehäuft Kakaopulver, ungesüßt, kein Instantpulver
2 EL, gehäuft Kristallzucker, feiner
n. B. Kirschwasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Eine kleine Gratinform (ca. 20 x 15 cm) mit Butter ausstreichen und die Kirschen hineinlegen.

Alle restlichen Zutaten kurz mit dem Handmixer oder Schneebesen verrühren. Es sollte ein dickflüssiger Teig entstehen. Wenn er zu fest ist, einfach noch etwas Sahne oder Joghurt zufügen.
Über die Kirschen gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 - 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 40 - 50 min. backen (Stäbchenprobe). Die Masse bleibt sehr saftig, bekommt eher die Konsistenz eines festen Puddings als eines Kuchens.

Bemerkung: Das ist eine Variante des klassischen Clafoutis-Rezeptes, das mir manchmal im Geschmack zu "ei-lastig" ist. Ich verwende sehr wenig Zucker, weil ich den Schoko-Geschmack intensiv und bitter mag - ich finde, dass das gut zu den Kirschen (oder auch Sauerkirschen) passt. Kann aber durchaus mit mehr Zucker dem persönlichen Geschmack angepasst werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

udebue

habe leider vergessen, es bei den Zutaten zu erwähnen: die Kirschen sind entsteint gewogen!

03.09.2019 20:51
Antworten