Hähnchenbrustfilets mit Ananas - Curry - Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 02.08.2005 627 kcal



Zutaten

für
2 Hähnchenbrustfilet(s)
100 ml Schlagsahne
1 Dose Ananas, Stücke
1 Zwiebel(n)
2 TL Kurkuma
4 TL Currypulver
1 TL Zucker, braun
1 Prise(n) Muskat
Salz und Pfeffer
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
627
Eiweiß
39,63 g
Fett
30,85 g
Kohlenhydr.
44,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Hähnchenbrustfilets mit Pfeffer und Salz abreiben und in etwas heißem Öl anbraten. Die Zwiebel vierteln, klein schneiden und in Öl glasig dünsten. Kurkuma und Curry dazugeben, gut verrühren und mit Sahne ablöschen. Den Ananassaft mit in den Topf geben und aufkochen lassen. Kurz vor Ende der Garzeit die Ananasstücke dazugeben. Mit braunem Zucker und Muskat abschmecken.
Die Hähnchenbrustfilets auf einem Teller anrichten und mit der Soße garnieren. Dazu Basmati- oder Thaireis servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bisou1988

Geht auch normaler Zucker oder muss es brauner sein?

02.05.2019 13:22
Antworten
ChiefThunder

Ist wirklich lecker. Ich hab Geschnetzeltes genommen.

02.12.2018 12:46
Antworten
TinavHeinz

Danke schön :-)

24.05.2018 17:03
Antworten
TinavHeinz

ist das schlimm wenn ich kein Kurkuma habe?

24.05.2018 13:10
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Tina, das ist nicht schlimm. Wenn Du mildes Currypulver hast, nimmst Du ein bisschen mehr davon, sonst lässt Du es einfach weg. Kurkuma ist auch in Currypulver enthalten, es gibt die gelbe Farbe. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

24.05.2018 15:02
Antworten
Skinbyrd

Wirklich sehr lecker, danke für dieses Rezept! Ich habe doppelt soviel Sahne genommen, 1 TL weniger Curry, eine gehäckselte Chilischote und 2 kleine Dosen Ananas, dazu gab es Reis. Es hat gut geschmeckt. :)

11.04.2014 10:59
Antworten
nesin

Das Rezept habe ich auch ausprobiert und war echt super lecker. Mein Mann war auch begeistert. Einfach in der Zubereitung und super im Geschmack. Ich habe das Rezept übrigens nicht verändert. Einfach nur klasse!! Es ist auf jeden fall weiter zu empfehlen.

21.07.2010 23:37
Antworten
UteHatzmann

Dieses Rezept habe ich heute ausprobiert. Es ist super geht schnell. Meine Familie ist begeistert.

03.11.2008 16:04
Antworten
Lolito78

das rezept ist der hammer, leicht, schnell, wuerzig... fuer meinen geschmack koennte man noch ein wenig zusaetzlichen Curry beigeben, aber ich denke mit 4 TL curry (4 pers) trifft man auch den nicht ganz so scharfesser gaumen!!!

08.04.2008 17:33
Antworten
heggener

Hallo, schmeckt sehr gut, man kann auch noch Pfirsich dazu geben und etwas weniger Curry tut es auch. Sehr schnell fertig und schmeckt klasse. Als Beilagen möchte ich frischen Eisbergsalat empfehlen.

05.02.2006 15:59
Antworten