Erdbeer-Joghurt-Pralinen

Erdbeer-Joghurt-Pralinen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 29.07.2019



Zutaten

für
300 g Zartbitterkuvertüre
50 g Chips (Erdbeerchips), siehe Anleitung
1 EL Chips (Zitronenchips) oder Zitronenabrieb einer Bio-Zitrone
100 g Schokolade, weiße
75 g Naturjoghurt, 3,5 % Fettgehalt
n. B. Likör (Erdbeerlikör)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 40 Minuten
Zunächst für die Hohlkörper die Zartbitterkuvertüre entweder über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle max. 2 x 30 Sekunden bei höchstens 500 Watt schmelzen und auf 32° abkühlen lassen. Die Temperatur mit einem Thermometer überprüfen.

Die Kuvertüre in Pralinenformen gießen, über Backpapier austropfen lassen und in den Kühlschrank stellen, bis die Kuvertüre fest ist. Überschüssige Kuvertüre von der Form "schneiden", damit sich die Pralinen später besser ausformen lassen. Alternativ kann man auch fertige Hohlkörper kaufen.

Die Erdbeerchips in einem Allzweckzerkleinerer oder in einem Mixer nicht zu fein hacken. Die Zitronenchips in einem Mörser zerkleinern oder eine Bio-Zitrone waschen und die Schale abreiben. Die weiße Schokolade ebenso temperieren wie vorher die Zartbitterkuvertüre. Den Joghurt leicht anwärmen, er sollte ebenfalls etwa 32° haben.

Den Joghurt vorsichtig in die weiße Schokolade rühren und die gehackten Erdbeerchips und den Zitronenabrieb unterheben. Wer möchte, kann noch einen kleinen Schuss Erdbeerlikör unterrühren.

Die Masse in einen Einmal-Spritzbeutel füllen, eine Ecke abschneiden und die Höhlkörper damit füllen, hierbei einen Rand von 1 - 2 mm frei lassen. Die gefüllten Hohlkörper erneut in den Kühlschrank stellen, bis die Ganache fest ist.

Die abgetropfte Zartbitter-Kuvertüre vom Backpapier lösen und nochmals auf 32° temperieren. Die Hohlkörper damit deckeln. Die überschüssige Kuvertüre gut von der Form abstreifen. Dann die Pralinenformen ein letztes Mal in den Kühlschrank stellen. Die Kuvertüre muss sehr fest werden.

Ein doppelt-gefaltetes Küchenhandtuch auf die Arbeitsfläche legen und die Pralinen durch leichtes Aufschlagen der Pralinenform ausformen.

Die angegebene Zutatenmenge ergibt ca. 30 Pralinen.

Anmerkung: Die Erdbeerchips habe ich selbst aus frischen Erdbeeren getrocknet. Hierzu 250 g Erdbeeren waschen, den Ansatz entfernen und die Früchte in Scheiben schneiden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit 2 EL Puderzucker bestreuen. Die Erdbeerscheiben darauflegen und 4 - 5 Stunden bei 60° Heißluft trocknen, dabei die Backofentür mit einem Kochlöffel einen Spalt offen halten. Anschließend die Erdbeerchips auskühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.