Braten
Ei
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Resteverwertung
Schnell
Schwein
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Nudeln mit Schinkenwürstchen und Ei

Resteverwertung für übrig gebliebenen Würstchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 11.07.2019



Zutaten

für
250 g Spiralnudeln
100 g Schinkenwurst, geräuchert
2 Ei(er)
100 ml Sahne
1 TL Thymian
2 Msp. Paprikapulver, geräuchert
n. B. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Min. Koch-/Backzeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.

Während der Kochzeit die Würstchen in Scheiben schneiden und die Eier mit der Sahne verquirlen.

Die Nudeln in einer Pfanne kurz braten. In einer weiteren Pfanne die Würstchen braten.
Die Nudeln mit dem Thymian und dem geräucherten Paprikapulver würzen und nach Belieben salzen und pfeffern. Den Guss über die Nudeln geben und stocken lassen.

Am Ende die Würstchen unterheben und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Funnyreloaded

Stimmt, ich habe es auch schon einmal mit Pancetta gemacht

12.07.2019 08:57
Antworten
Zauberkochh

Schmeckt auch gut mit Kochschinken oder durchwachsener Speck.

12.07.2019 07:44
Antworten