Marinade für Grillhähnchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 22.07.2019



Zutaten

für
1 Stück(e) Ingwerwurzel
2 Knoblauchzehe(n)
4 EL Olivenöl
1 EL Salz und Pfeffer
2 EL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Honig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Den Ingwer fein reiben, geht gut mit einer Parmesanreibe oder ähnlichem, den Knoblauch durch die Presse drücken und mit den restlichen Zutaten vermischen. Beim Honig bietet es sich an, ihn eventuell zu erwärmen, falls er zu zäh ist.

Das Hähnchen großzügig mit der Paste einreiben, ggf nachpinseln.

Den Grill auf 150 °C anheizen. Das Hähnchen nicht zu heiß grillen, sonst verbrennt die Marinade. Es ist fertig, wenn es eine Kerntemperatur von ca. 80 °C hat. Das dauert etwa 1 Stunden 15 Minuten.

Wer es etwas schärfer will, kann mit Chili oder Cayennepfeffer nachhelfen.

Ich stelle unter das Hähnchen eine Auffangwanne für die Soße. Diese rühre ich mit etwas Stärke und Fond an. Sollte die Wanne angebrannt sein, einfach den Sud durch ein Sieb passieren, sonst könnte die Soße bitter werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JT0815

Hab Ahornsirup genommen, funktioniert auch recht gut

19.02.2021 18:26
Antworten
2xOmma

Man kann anstatt Honig auch Agavendicksaft nehmen, funktioniert gut und schmeckt lecker!

31.03.2020 12:43
Antworten
Cooking_claus

Da war der Honig wohl etwas zäh oder kandiert - hab extra geschrieben den Honig ggf. Erwärmen dann geht's prima

19.08.2019 10:58
Antworten
GracyLu

Die Marinade funktioniert gar nicht, sobald der flüssige Honig dazu kommt wird das ganze klumpig und man kann es nicht mehr auf dem Hähnchen verteilen. Bei der 3. Mischung hab den den Honig durch braunen Zucker ersetzt und nichts hat geklumpt. Schade um die Zutaten die ich vorher verschwendet habe.

18.08.2019 15:34
Antworten
schnucki25

einfach zu machen und sehr lecker LG

16.08.2019 17:30
Antworten