Ei
Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Nudeln
Pasta
Pilze
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


One Pot Brokkoli-Pasta

mit Kräuterseitlingen, Erbsen und Ei

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 08.07.2019



Zutaten

für
2 Zwiebel(n), rot
1 Zehe/n Knoblauch
120 g Kräuterseitlinge
1 kleiner Brokkoli
4 EL Olivenöl, ca.
2 TL Kurkumapulver
600 ml Gemüsebrühe, ca.
100 g Frischkäse, fettreduziert, ca.
400 g Rigatoni
100 g Erbsen, frisch gepalte oder TK
Salz und Pfeffer
4 m.-große Ei(er)
80 g Rucola
2 kleine Chilischote(n), rote

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Zwiebeln abziehen, halbieren und in Spalten schneiden. Die Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln oder hacken. Die Kräuterseitlinge putzen und - je nach Größe - halbieren oder vierteln. Den Brokkoli abspülen, trocken tupfen, putzen und in kleine Röschen teilen.

In einem großen, weiten Topf (später müssen auch noch die Nudeln darin garen) das Olivenöl erhitzen und die Kräuterseitlinge mit den Zwiebelspalten und den Knoblauchwürfen darin scharf anbraten. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen und den Frischkäse einrühren. Dann die Nudeln, Brokkoliröschen und die Erbsen zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt unter gelegentlichem Rühren etwa 10 bis 12 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Eier wachsweich oder hart kochen. Anschließend abschrecken und pellen. Den Rucola waschen, verlesen und trocken schütteln. Die Chilischoten abspülen, trocken tupfen, putzen und, mit oder ohne Kerne oder teilweise entkernt, in feine Ringe schneiden.

Den Deckel vom Pastatopf nehmen und die Pasta unter gelegentlichem Rühren weitere etwa 3 bis 5 Minuten köcheln lassen. Die Nudeln sollten al dente sein und das Gemüse sollte zwar gar sein, aber noch etwas "Biss" haben. Mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit etwas Zitronensaft abschmecken.

Die Pasta auf tiefe Teller oder Schalen verteilen und jeweils ein halbiertes Ei sowie den Rucola darauf anrichten und die Chiliringe darüber verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.