Asien
China
Frittieren
Frucht
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebackenes Hühnerfleisch süß-sauer

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 15.08.2019



Zutaten

für
1 Hühnerbrustfilet(s)

Für die Sauce: (Süß-Saure-Sauce)

½ TL Tomatenmark
4 EL Branntweinessig
1 Stück(e) Würfelzucker
100 ml Fruchtnektar (Pfirsichnektar)
1 Dose/n Bambusscheiben, ca. 225 g
1 Dose/n Ananasstücke, 230 g
½ Karotte(n)
½ Paprikaschote(n), rot

Außerdem:

Wasser
etwas Speisestärke
Tempuramehl
Salz und Pfeffer
½ TL Paprikapulver, edelsüß
½ Liter Sonnenblumenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Für die Süß-Saure-Sauce die Karotte schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Paprikaschote in mittelgroße Würfel schneiden.

Zuerst einen kleineren Topf nehmen und bei mittlerer Hitze den Branntweinessig mit dem Zucker und dem Pfirsichnektar erwärmen. Dazu noch etwas Paprikapulver und ein bisschen Salz geben. Das Tomatenmark auch noch in den Topf geben und umrühren. Danach die Bambus- sowie die Karottenscheiben mit den Paprikawürfeln und den Ananasstücken in den Topf geben. Dazu etwas Speisestärke mit Wasser vermischen, damit die Soße bindet bis diese dick genug wird. Dann das Gemüse leicht in dem Topf vor sich hinziehen lassen und warm halten, bis die gebackene Hühnerbrust fertig ist.

Dann etwas Tempuramehl in eine Schüssel geben und Paprikapulver, Salz und etwas kaltes Wasser hinzugeben. Alles dann gut zu einem Backteig verrühren.

Jetzt das Hühnerbrustfilet in der Mitte längs durchschneiden, so dass eine flache Hühnerbrust entsteht. Danach das Fleisch in Streifen schneiden.

Nun in einem Topf das Sonnenblumenöl stark erhitzen.

Nun das Fleisch mit Salz und Pfeffer und wenig Paprikapulver würzen. Auf einen Teller etwas Tempuramehl geben und die Hühnerbrust darin wenden. Sobald das Öl heiß genug ist, die zuvor im Mehl gewendete Hühnerbrust in den Backteig legen und dann im Öl ausbacken.

Zum Gericht Reis reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.