Brotspeise
Dänemark
einfach
Europa
Hauptspeise
Rind
Schmoren
Schnell
Snack
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bøfsandwich - dänischer Burger

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.08.2019



Zutaten

für
600 g Rinderhackfleisch
Salz und Pfeffer
20 g Butter
2 EL Rapsöl
1 EL, gehäuft Tomatenketchup, dänischer
1 EL Steaksauce (HP-Sauce mit hellblauem Etikett)
500 ml Rinderfond
1 EL, gehäuft Dijonsenf
1 TL Sauce (Engelsk Sauce), englische Sauce aus Dänemark
20 ml Zuckercouleur
1 Becher Crème double, 125 g
1 Becher Röstzwiebeln
1 Zwiebel(n), klein gewürfelt
6 Salzgurke(n), in dünne Scheiben geschnitten
6 EL, gehäuft Remoulade, dänische
6 Burger Buns

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 45 Minuten
Das Rinderhack mit Salz und reichlich Pfeffer aus der Mühle würzen, in 6 Portionen teilen und in der Burgerpresse zu dünnen Patties pressen. Am besten die Patties über Nacht einfrieren und tiefgefroren in die aufgeheizte Pfanne geben, notfalls frisch braten.

In einer beschichteten Pfanne Butter und Rapsöl zergehen lassen und die Patties kurz von beiden Seiten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Den Bratenrest in der Pfanne mit dem Rinderfond ablöschen, 1 EL Ketchup, 1 EL Senf, 1 EL HP Sauce und 1 TL Engelsk Sauce hinzufügen, kurz aufkochen lassen. Nun Crème double hinzugeben, gut rühren, bis eine gleichmäßige Sauce entsteht. Zuckercouleur dazugeben und einrühren, bis eine gleichmäßig dunkle, fast schwarze Farbe erreicht ist.

Jetzt die Patties dazugeben und bei geringer Hitze mindestens 15 Minuten in der Sauce köcheln lassen.

Die Buns im Kontaktgrill grillen (auf dem Toaster geht notfalls auch), aufschneiden und wie folgt nacheinander belegen:

Unterseite Bun
Dijon Senf
Rohe Zwiebelwürfel
Ketchup
Pattie
3 Scheiben Salzgurken
Röstzwiebeln
Remoulade
Oberseite Bun

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.