Beilage
Dips
Europa
Festlich
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffel
Kartoffeln
Käse
Saucen
Schwein
Spanien
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Cambozola-Hähnchenbrustfilets mit kanarischen Kartoffeln und grüner Mojo

Darfs mal was Besonderes sein? Ein sehr leckeres Gericht mit nur mittelmäßigem Aufwand.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 18.07.2019



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s), mittlere bis dicke
120 g Käse (Cambozola)
12 Blätter Basilikum, frisch
4 EL Tomatenmark
12 Scheibe/n Bacon
¾ Paprikaschote(n), rot
¾ Paprikaschote(n), grün
1 Tomate(n)
1 Dose Tomate(n), geschälte
2 Stück(e) Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
3 EL, gehäuft Oregano
3 EL, gehäuft Thymian
400 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Olivenöl

Für die Sauce: (Mojo)

8 Zehe/n Knoblauch
100 ml Olivenöl
1 Paprikaschote(n), grün
1 Bund Petersilie
½ TL Kreuzkümmelpulver
Salz und Pfeffer

Für die Kartoffeln:

400 g Drillinge
250 g Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Min. Koch-/Backzeit ca. 50 Min. Gesamtzeit ca. 95 Min.
Die Brustfilets längs mittig aufschneiden, das Ende aber zusammen lassen, so dass wir Schmetterlinge haben. Eine Innenseite jedes Filets mit Tomatenmark bestreichen. Den Cambozola in dünne Scheiben schneiden und diese gleichmäßig auf den bestrichenen Seiten verteilen. Danach die Basilikumblätter auf den Cambozola-Scheibchen verteilen, die Filets zuklappen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 3 Scheiben Bacon pro Filet umwickeln und mit Zahnstochern o. Ä. fixieren.

Olivenöl in eine Pfanne geben und die Filets auf jeder Seite bei voller Hitze 2 Minuten scharf anbraten, dann auf einem Teller beiseitestellen.

Zwiebeln und Paprikaschoten in mittelgroße Stücke schneiden, die Tomate würfeln und den Knoblauch in Scheiben schneiden. Zwiebeln, Paprika und Tomaten 5 - 7 min bei mittlerer Hitze in Olivenöl in einer tiefen Pfanne andünsten. Den Knoblauch hinzugeben und mit Salz, Pfeffer, Oregano und Thymian würzen, jedoch ein Drittel vom Oregano und Thymian für später aufbewahren. Wer es schärfer mag, kann noch gerne etwas Chili o.Ä. hinzugeben. Verrühren und weitere 5 min dünsten. Die geschälten Tomaten dazugeben, gut verrühren und etwas höher schalten bis es zu köcheln anfängt. Die Gemüsebrühe erhitzen und hinzugeben. Den Sud mit einem Schneebesen gut verrühren und bei geschlossenem Deckel 10 min köcheln lassen. Dann den restlichen Oregano und Thymian hinzugeben, die vorgebratenen Hähnchenbrustfilets in den Sud geben und in 20 - 30 min darin gar ziehen lassen.

Kanarische Kartoffeln werden mit Schale gegessen. In vorgesalzenes Wasser geben und das Wasser zum Kochen bringen. Sobald es kocht, so lange Salz hinzugeben bis die Kartoffeln oben schwimmen. Wenn die Kartoffeln fast gar sind, das Wasser abschütten, nochmal kräftig Salz hinzuschütten und kräftig bei geschlossenem Deckel schütteln. Auf die ausgeschaltete Platte für eine halbe Minute stellen und wieder schütteln. Diesen Vorgang noch 2 - 3 Mal wiederholen. Nun haben die Kartoffeln einen Salzfilm. Falls sich hier und da zu dicke Salzkrusten gebildet haben, können diese abgerieben werden.

Für die grüne Mojo benötigt man einen Universalmixer und einen Mixstab (Zauberstab). Die Knoblauchzehen vierteln, Paprika in mittelgroße Stücke schneiden und die Petersilie etwas zerschneiden. Alles in den Mixer geben und fein durchmixen. In ein hohes Gefäß umfüllen, Olivenöl, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer hinzugeben und mit dem Mixstab pürieren.

Das Fleisch mit den Kartoffeln, etwas vom Sud und der Mojo anrichten.

Viel Spaß
Euer Garzo

Hier gehts zum Video: https://youtu.be/uhAYnn7y5EU

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.