Eier oder Käse
Fleisch
Gemüse
Krustentier oder Fisch
Nudeln
Party
Pasta
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Sommer
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


McMoes Tortellini-Salat "Allerlei"

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 04.07.2019



Zutaten

für
500 g Tortellini (z. B. mit Käse-Spinat-Füllung oder Füllung nach Belieben) aus dem Kühlregal
Salz und Pfeffer
1 EL Olivenöl
2 Zucchini, grüne und gelbe
200 g Kochschinken
4 Frühlingszwiebel(n)
200 g Kirschtomate(n), bunte
50 g Oliven, gemischte, entsteint, ca.
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft ca. 140 g (optional)
3 EL Balsamessig, heller, ca.
3 EL Miracel Whip mit Joghurt, ca.
50 g Schmand oder saure Sahne oder Crème fraîche, ca.
n. B. Zitronensaft
einige Stiele Petersilie, glatte oder Basilikum oder Oregano oder von allem etwas
n. B. Käse (z. B. Mini-Mozzarella-Kugeln oder Feta- oder Goudawürfel)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Min. Gesamtzeit ca. 45 Min.
Für den Salat die Tortellini in kochendem Salzwasser etwa 3 Minuten ziehen lassen. Anschließend abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abgetropft in einer großen Schüssel mit dem Olivenöl vermengen.

Die Zucchini abspülen, trocken tupfen, putzen, längs halbieren und dann in Scheiben schneiden oder würfeln. Den Kochschinken entweder zuerst in Scheiben schneiden und dann in Streifen schneiden oder würfeln. Die Frühlingszwiebeln abspülen, putzen und schräg in dünne Ringe schneiden. Die Kirschtomaten waschen, putzen und halbieren. Die Oliven abtropfen lassen und dann halbieren oder in Scheiben schneiden. Den Thunfisch abtropfen lassen und zerzupfen.

Für das Dressing den Balsamessig mit dem Miracel Whip und dem Schmand oder der sauren Sahne oder der Crème fraîche verrühren und mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit etwas Zitronensaft abschmecken. Das Kraut bzw. die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und die Blätter grob hacken.

Alle vorbereiteten Salatzutaten, nach Belieben mit den Mini-Mozzarella-Kugeln oder Feta- oder Goudawürfeln in einer großen Salatschüssel mit dem Dressing mischen. Den Salat abschmecken und ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Manchmal hebe ich noch einige frische oder in Kräuterbutter gebratene Champignons und/oder frische Erbsen unter den Salat. Dabei erhöht sich allerdings die Menge des Dressings.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.