Asien
Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Suppe
gebunden
gekocht
raffiniert oder preiswert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Exotisch-würzige, bunte Kartoffelsuppe à la "Legian Beach"

Eine leckere Suppe aus Legian, Bali, Indonesien. Originaltitel: Sup kentang berwarna.

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 02.07.2019



Zutaten

für

Für die Einlage:

3 Kartoffeln, festkochend
40 g Karotte(n) in Scheiben
12 Zuckerschote(n)
2 Peperoni, rot, lang, mild
2 kleine Chilischote(n), grün
4 Stängel Kailan (Chinesischer Brokkoli)

Für die Brühe:

10 g Hühnerbrühe, gekörnte (Kraftbouillon)
500 g Wasser
8 kleine Zwiebel(n), rot
4 Knoblauchzehe(n), frisch
4 EL Sonnenblumenöl
6 m.-große Tomate(n), vollreif
80 g Karotte(n), grob geraspelt
80 g Lauch
20 g Ingwer in Scheiben, frisch oder TK
2 Kaffir-Limettenblätter, frisch oder TK

Zum Würzen:

1 TL Sojasauce, süß
1 TL Sojasauce, hell
3 EL Kokosmilch, cremig (24% Fett)
1 EL Zitronensaft
1 EL Reiswein (Arak Masak)
2 TL Paprikapulver, mild
1 Msp. Muskatnuss, geriebene
1 Msp. Kardamompulver
n. B. Salz und Pfeffer

Zum Garnieren:

2 EL Kailan (Chinesischer Brokkoli) in Röllchen und 4 Kailanherzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Koch-/Backzeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 50 Min.
Für die Brühe das Gemüse waschen, putzen und klein schneiden. Eine Kartoffel schälen und halbieren. Die Zwiebel- und Knoblauchstücke im Sonnenblumenöl braten, bis der Knoblauch Farbe bekommt. Mit dem Wasser ablöschen, die Kraftbouillon darin auflösen und das klein geschnittene Gemüse und die 2 Kartoffelhälften zufügen. 20 Minuten mit Deckel köcheln lassen.

Inzwischen das Gemüse für die Einlage waschen, putzen und mundgerecht schneiden. Die Peperoni diagonal in 8 mm breite Stücke und die Chilis in dünne Ringe schneiden. Die Körner belassen und die Stiele verwerfen.

Den Kailan waschen, die Blätter vom Stiel abtrennen. Den im unteren Teil holzigen Stiel abtrennen und verwerfen. Den jungen Trieb ganz oben (das Herz des Kailan) ca. 4 cm lang abschneiden und getrennt bereithalten. Die dünnen Blattstiele entlang der Mittelrippe von den Blättern trennen, dabei die Blätter längs halbieren. Die Blattstiele und den oberen Teil des Stiels quer in dünne Röllchen schneiden. Große Blatthälften längs und quer halbieren, kleinere nur quer halbieren und bei ganz kleinen Blättern nur den Blattstiel abtrennen und das Blatt als Ganzes verwenden. Blätter und Stielröllchen getrennt bereithalten. Bei den Röllchen 2 EL zum Garnieren separieren.

Die Brühe abseihen. Die Kartoffelhälften entnehmen und zu Kartoffelbrei zerquetschen. Das Gemüse im Sieb sanft auspressen und verwerfen. Die Kartoffel- und Karottenstücke in die Brühe geben und mit Deckel 15 Minuten köcheln lassen. Nach 10 Minuten die Peperoni und den Kartoffelbrei zufügen.

Jetzt die Kailanröllchen und die Zuckerschoten zufügen und 3 Minuten mitköcheln lassen. Das Kailanherz im Sieb über der Brühe dämpfen.

Die Gewürze in die Kartoffelsuppe mischen und die Suppe auch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die fertige Suppe auf die Servierteller verteilen, garnieren und gut warm mit geröstetem Baguette servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.