Bouillabaisse II à la Gabi

Bouillabaisse II à la Gabi

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 30.06.2019



Zutaten

für
200 g Garnele(n) mit Schale, ausgelöst, entdarmt, Schalen aufgehoben
600 g Fischfilet(s) (Dorade, Knurrhahn, Rotbarbe), in 3 - 4 cm große Stücke geschnitten
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
1 m.-große Möhre(n), geschält, fein gehackt
1 m.-große Zwiebel(n), fein gehackt
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
1 Knolle/n Fenchel, ohne Strunk, grob gewürfelt
2 EL Tomatenmark, 3-fach konzentriert
3 Stiel/e Thymian
2 Lorbeerblätter
1 kl. Dose/n Safranfäden
3 EL Wermut, weiß, trocken
150 ml Weißwein, trockener
200 g Miesmuschel(n), küchenfertig
1 ½ Liter Fischfond
400 g Tomate(n), gehäutet, geviertelt, entkernt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Garnelenschalen im Fischfond bei kleiner Hitze ziehen lassen und den Fond durch ein Haarsieb abgießen. Die Schalen verwerfen.

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Fischstücke hierin kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.

Das restliche Öl in einem Topf erhitzen, Möhre, Zwiebel, Knoblauch, Fenchel und Tomatenmark hierin andünsten, Thymian, Lorbeer und Safran zufügen, Wermut, Weißwein und Fischfond angießen und bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 30 Min. köcheln lassen.

Garnelen, Fischstücke, Miesmuscheln und Tomaten in die Suppe geben und zugedeckt weitere 3 - 4 Min. ziehen lassen. Ungeöffnete Muscheln entfernen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer pikant würzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.