Geflügel
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Reis
Schmoren
Schwein
USA oder Kanada
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Jambalaya mit Garnelen und Wurst

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

75 Min. normal 11.07.2019



Zutaten

für
150 g Hähnchenbrustfilet(s)
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Chiliflocken
n. B. Paprikapulver
150 g Chorizo am Stück
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Bund Lauchzwiebel(n)
2 EL Rapsöl
1 EL Butter
1 Lorbeerblatt
n. B. Oregano, getrocknet
n. B. Thymian, getrocknet
2 EL Tomatenmark
2 Tomate(n)
650 ml Hühnerbrühe
250 g Langkornreis
½ Bund Petersilie, glatte
½ Zitrone(n), Saft davon
16 Garnele(n) ohne Schale, entdarmt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 75 Min. Ruhezeit ca. 60 Min. Koch-/Backzeit ca. 45 Min. Gesamtzeit ca. 180 Min. Kalorien pro Portion ca. 410 kcal
Hähnchenbrustfilet in 3 cm große Stücke schneiden. Mit Salz, Pfeffer, Chili und Paprika würzen. Gekühlt marinieren.

Chorizo in Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln, Paprikaschote halbieren, putzen und würfeln. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Petersilie hacken.

Das Öl in einem Bräter erhitzen. Wurst darin ca. 5 Minuten braten und entnehmen. Butter im Bratfett zerlassen. Zwiebel und Knoblauch darin dünsten. Paprika und die Lauchzwiebeln zugeben und kurz mitbraten. Lorbeerblatt, Oregano, Thymian, Tomatenmark zufügen, kurz andünsten. Tomaten würfeln, mit Brühe einrühren. Aufkochen. Reis einrühren. Wurst und Filet wieder zugeben. Alles ca. 20 min. zugedeckt köcheln lassen. Deckel abnehmen. Petersilie, Zitronensaft, Garnelen unterrühren. Topf vom Herd nehmen. Jambalaya ca. 15 min bei geschlossenem Deckel gar ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.