Möhren-Süßkartoffel-Suppe


Rezept speichern  Speichern

vegan, mit Ingwer und Chili

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 09.07.2019



Zutaten

für
10 große Möhre(n)
3 große Süßkartoffel(n)
1 große Gemüsezwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Stück(e) Ingwerwurzel, ca. 3 cm
etwas Chilischote(n), frisch
n. B. Öl zum Anbraten
n. B. Gemüsebrühe
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Frühlingszwiebel(n) oder Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Alle Zutaten waschen, schälen und in Würfel schneiden.

In einen Topf Öl geben und darin Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili anschwitzen. Süßkartoffeln und Möhren dazugeben und weitere 2 - 3 Minuten anschwitzen. Jetzt mit Gemüsebrühe ablöschen und auffüllen - etwa soviel, dass alles fingerbreit bedeckt ist. Ca. 20 -25 Minuten köcheln lassen. Wenn alles gar ist (Messerprobe machen), dann stampfen oder pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann anrichten und mit Frühlingszwiebelringen oder gehackter Petersilie garnieren.

Tipp: Bei dieser Suppe geht nichts schief. Man kann hier seine Fantasie walten lassen. Zum Beispiel mehr Süßkartoffeln oder noch normale Kartoffeln dazugeben.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KarinKnorr

Finde ich eine gute Idee 😊

28.03.2021 09:44
Antworten
-purzel-

Wir finden die Suppe auch super! Haben sie mit frischem Suppengrün ergänzt. Auch kleine Fleischklöße könnte ich mir super dazu vorstellen! Liebe Grüße

27.03.2021 12:18
Antworten
KarinKnorr

Vielen Dank für dein Feedback. Kurkuma ist sehr gut. Guten Appetit und liebe Grüße Karin

20.12.2019 06:30
Antworten
badegast1

allo, ich habe 650g Süßkartoffel und 650g Karotten genommen. Brühe habe ich soweit aufgefüllt, daß alles gut bedeckt war. Zusätzlich kam noch eine Kurkumawurzel dazu. Sehr lecker und unkompliziert. Dankeschön fürs Rezept LG Badegast

19.12.2019 10:11
Antworten