Asien
Beilage
China
Hauptspeise
Pilze
Saucen
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Shiitake und Shimeji-Pilze in Sahnesauce

Ein Rezept aus der kantonesischen Küche.Sie sind häufig Beilage zu Nudelgerichten.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 25.06.2019



Zutaten

für
10 m.-große Shiitake-Pilz(e), getrocknet
140 g Wasser
3 g Hühnerbrühe (Kraftbouillon)
150 g Shimeji-Pilze, braunkappig, frisch
4 kleine Zwiebel(n), rot
2 m.-große Knoblauchzehe(n), frisch
20 g Butter

Außerdem: (zum Ablöschen)

60 g saure Sahne
40 g Sud (Pilzwasser, s. Zubereitung)
½ TL Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
½ TL Muskatnuss, frisch gerieben
1 EL Limonensaft, frisch
4 EL Pilzpulver (Shiitake-Pilzmehl)

Außerdem:

2 EL Madeira
3 EL Schnittsellerieblätter, frisch oder TK

Zum Garnieren:

n. B. Mandelblättchen
n. B. Schnittsellerieblätter, frisch
n. B. Blüten und Blätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Koch-/Backzeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 45 Min.
Für 6 Shiitakepilze 140 g Wasser erhitzen, die Hühnerbrühe darin auflösen und über die Shiitake-Pilze gießen, 30 Minuten einweichen. Die Hühnerbrühe aus den Pilzen pressen und für die Sauce bereit halten. Die Pilzhüte vierteln. Die zähen Stiele verwerfen.

Bei den Shimeji-Pilze ist der untere Teil, Substrat und Myzel, abzutrennen. Die Pilze separieren, mit einem Pinsel reinigen. Die langen Stiele kappen, halbieren und mit den Hüten verwenden.

Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und in dünne Scheiben hobeln.
Die frische Schnittsellerie waschen, trocken schütteln und nur die makellosen Blätter abzupfen und zerkleinern. Erforderliche Menge abwiegen und den Rest tieffrieren. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen

Das Shiitake Pilzmehl: Bei 4 mittelgroßen, getrockneten Shitake-Pilze den Hut ringsum mit 4 Schnitten vom Stiel trennen und die Hutstücke klein schneiden, die Stiele verwerfen. In einem kleinen Cutter (Moulinex oder Ähnlichem) zu grobem Mehl verarbeiten.

Die saure Sahne mit den restlichen Zutaten zur Sauce zum Ablöschen homogen mischen.

Die Butter in einem 1-Liter Topf zum Schmelzen bringen. Die Zwiebel- und die Knoblauchscheiben zugeben und unter Rühren braten, bis die Zwiebeln glasig werden. Die Pilze zugeben und 4 Minuten unter Rühren braten, dann mit Sauce ablöschen. Gut umrühren und bei kleiner Flamme mit Deckel 6 Minuten köcheln lassen.

Die Schnittsellerie-Blätter und den Madeira zufügen und untermischen. Auf die Servierschalen verteilen, garnieren und als Beilage servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.