Dünsten
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Curryfisch mit Dill

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 08.07.2019



Zutaten

für
500 g Fischfilet(s), TK, z. B. Kabeljau- oder Lachsfilets
2 EL Currypulver oder Currypaste
8 m.-große Kartoffel(n)
300 ml Wasser
1 Bund Dill
1 Porreestange(n)
etwas Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die gefrorenen Fischfilets leicht antauen lassen, in mundgerechte Würfel schneiden und mit dem Curry (Menge nach Geschmack) und etwas Öl in einer Pfanne leicht anbraten.

Die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln und den Porree, sowie das Salz dazugeben, mit Wasser ablöschen und köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.

Zum Schluss den gehackten Dill untermischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tiliacord

hallo Pralinchen. Ja, deshalb sollte er auch gefroren sein. Man kann ihn getrennt anbraten und erst kurz vor Ende der Garzeit dazugeben, damit er noch etwas den Geschmack der Sosse annimmt, ist meiner Meinung nach aber nicht nötig.

22.07.2019 14:56
Antworten
pralinchen

Hallo, Du garst den Fisch mit? Mit den Kartoffeln? LG Pralinchen

22.07.2019 12:23
Antworten