Glutenfreies Maisbrot mit Chili und Koriander

Glutenfreies Maisbrot mit Chili und Koriander

Rezept speichern  Speichern

für eine Kastenform

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 08.07.2019



Zutaten

für
1 Chilischote(n), rot
4 Stängel Koriandergrün
400 g Backmischung (4-Korn-Backmischung), glutenfrei, aus dem Reformhaus
450 ml Wasser, lauwarm
100 g Maismehl
200 g Maiskörner
Fett für die Form
etwas Maismehl zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Die Chilischote halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Korianderblätter abzupfen und fein hacken. Backmischung mit Maismehl und lauwarmes Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Chili, Koriander und die Maiskörner unter den Teig arbeiten.

Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen. Etwas Maismehl mit einem feinen Sieb auf den Teig verteilen und abgedeckt 40 Min. ruhen lassen.

Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze oder 200 °C Umluft vorheizen.

Die Kastenform auf die unterste Einschubleiste stellen und das Brot 10 Min. backen. Dann die Temperatur auf 200 °C Ober-/Unterhitze oder 180 °C Umluft reduzieren und weitere 45 Min. backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.