Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.02.2002
gespeichert: 30 (0)*
gedruckt: 1.281 (0)*
verschickt: 20 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
618 Beiträge (ø0,1/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
150 g Puderzucker für die Meringue und außerdem:
50 g Speisestärke
Ei(er), davon das Eiweiss
200 g Zucker
3 dl Milch für die Glacé-Masse und außerdem:
Ei(er), davon das Eigelb
200 g Zucker
2 Pkt. Vanillezucker
200 g Schokolade, dunkle
5 dl Rahm
1,8 dl Rahm (1 Becher)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Puderzucker und Maizena sieben. Eiweiss leicht schaumig schlagen. Zucker löffelweise beigeben und alles zu sehr steifem, glänzenden Schnee schlagen. Puderzucker-Maizena-Mischung unterziehen. Masse in einen Spritzsack füllen.

Auf ein Backpapier 2 Rondelle von 24 cm Durchmesser zeichnen, diese mit der Meringuemasse spiralförmig ausfüllen. Aus dem Rest 10 kleine Rosetten auf ein Backpapier dressieren. Rondelle und Rosetten im 100°C heissen Ofen während ca. 2 Stunden trocknen - dabei die Ofentür einen Spalt offen lassen.

Für die Glacé die Milch aufkochen. Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Milch unter Rühren dazugeben, zurück in die Pfanne giessen und unter Rühren bis vors Kochen bringen. Creme halbieren. In einer Hälfte die zerbröckelte Schokolade auflösen. Auskühlen lassen.

Rahm steif schlagen, je zur Hälfte unter die Cremen heben, diese in 2 Springformen von 24 cm Durchmesser verteilen. Über Nacht tiefgefrieren.

Rahm steif schlagen. Einen Meringueboden in eine Springform legen. Etwas Rahm darauf verstreichen, Vanilleglacé darauf setzen. Den zweiten Meringueboden darauf legen. Wieder etwas Rahm darauf verstreichen, dann die Schokoladeglacé auflegen. Rosetten mit wenig Rahm an den Rand kleben. Torte bis zum Servieren in den Tiefkühler stellen.