Asien
Braten
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Indien
Rind
Saucen
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Indische Linsenköfte

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.07.2019



Zutaten

für
100 g Linsen, rote
½ Bund Koriander, frisch
1 kl. Dose/n Tomate(n), geschälte (insgesamt 400 ml)
400 ml Kokosmilch
3 TL Garam Masala, Gewürzpaste
400 g Rinderhackfleisch
1 Bund Lauchzwiebel(n)
1 cm Ingwerwurzel
Salz
Kreuzkümmel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Linsen ca. 10 Minuten in Wasser kochen. Ingwer schälen und klein hacken.

Die geschälten Tomaten mit Korianderblättern, Kokosmilch, 1 TL Garam Masala und Ingwer pürieren und mit Salz und etwas Kreuzkümmel abschmecken. Ein paar Korianderblätter aufheben zum späteren Bestreuen der Köfte.

Das Hackfleisch mit 2 TL Garam Masala und Salz kräftig würzen. Linsen abgießen und etwas abkühlen lassen. Dann die Linsen unter die Hackfleischmasse mengen. Aus der Masse ca. 12 Köfte formen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Köfte darin bei mittlerer Hitze unter Wenden ca. 10 Minuten braten.

In der Zwischenzeit die pürierte Soße zum Köcheln bringen und die fertigen Köfte hinzufügen.
Alles zusammen zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Lauchzwiebeln in Ringe schneiden und die fertigen Köfte mit den restlichen Korianderblättern und Lauchzwiebeln bestreuen.

Dazu passen indische Naan-Brote und/oder Basmatireis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.