Asien
Ei
Eier
Getreide
Hauptspeise
Reis
Snack
Vegetarisch
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blütenreis mit Rührei und Tomatensambal

ein nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich, sehr ansprechendes Reisgericht

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 24.06.2019



Zutaten

für
100 g Basmatireis
180 ml Kokoswasser
1 TL Hühnerbrühepulver (Kraftbouillon)
3 kleine Zwiebel(n), rot
3 EL Sonnenblumenöl

Für die Eier:

3 Ei(er), Größe M
1 Prise(n) Hühnerbrühepulver (Kraftbouillon)
1 Prise(n) Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle

Für das Sambal:

4 m.-große Tomate(n), vollreife
1 Peperoni, rot, lang, mild
1 kleiner Chilischote(n) (cabe rawit merah), rot
1 TL, gestr. Salz
2 kleine Limone(n)

Zum Garnieren:

n. B. Blüten vom Blütenkohl, ersatzweise andere essbare Blüten wählen
Dill

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die kleinen, roten Zwiebelchen an beiden Enden kappen, schälen und in ca. 2 mm dünne Scheibchen schneiden. Den Reis, waschen und im Sieb gut abtropfen lassen. Mit dem Kokoswasser, der Hühnerbrühe und den Zwiebelscheiben zum Kochen bringen, 1 EL vom Sonnenblumenöl zufügen und die Hitzezufuhr zurücknehmen. Mit einem Deckel 12 Minuten köcheln lassen, bis alles Wasser aufgesogen ist. Vom Herd nehmen, und bis zum Gebrauch mit Deckel reifen lassen.

Die Eier mit der Hühnerbrühe und dem Pfeffer verquirlen und mit 1 EL vom Sonnenblumenöl zum Rührei braten. Vom Herd nehmen und in größere Stücke zerteilen.

Für das Sambal die Tomaten waschen, schälen, vierteln und den grünen Strunk entfernen. 8 Viertel entkernen und quer halbieren. Die anderen beiden, wie die restlichen Zutaten für den Mörser zerkleinern. Peperoni und Chili waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Körner belassen und die Stiele verwerfen. Beide Limonen waschen. Die Kleinere von beiden quer halbieren und zum Dekorieren verwenden. Bei der anderen rechts und links vom Stielansatz längs je ein Stück abschneiden. Die Abschnitte entkernen und von Hand auspressen. Die leeren Abschnitte und das Mittelteil, enthält Bitterstoffe, verwerfen.

8 Tomatenstücke mit den Körnern und den zerkleinerten Zutaten, dem Salz und dem Limonensaft im Mörser grob zu Mus zerquetschen. Das Sambal mit den entkernten Tomatenstücken mischen.

Zum Garnieren den Dill und die Blütenkohlblüten waschen.

Den Reis mit 1 EL Sonnenblumenöl 3 Minuten pfannenrühren. Das Rührei untermischen und 1 Minute pfannenrühren.

Auf die Servierschalen verteilen, garnieren und in der Mitte mit dem Sambal und den Limonenhälften eine Art Klatschmohnblüte bilden und als Hauptgericht zu anderen Beilagen servieren.

Anmerkung
In Asien ist Reis generell ein Hauptgericht und alle weiteren Zutaten sind Beilagen (Lalapan).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.