Braten
Europa
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Italien
raffiniert oder preiswert
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Phils mediterraner Ofenfisch

Seelachs mit Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 04.07.2019



Zutaten

für
2 Seelachsfilet(s)
1 große Tomate(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Bio-Zitrone(n)
4 EL Olivenöl
3 Zehe/n Knoblauch
1 Stiele Rosmarin
etwas Majoran
etwas Thymian
evtl. Chilipulver
Chilischote(n), getrocknet
Salz und Pfeffer
evtl. Basilikum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Seelachsfilets in eine mit Olivenöl beträufelte Auflaufform geben. Knoblauch schälen, in grobe Scheiben schneiden, auf und neben den Filets platzieren. Filets und Knoblauch nun ebenfalls mit etwas Olivenöl beträufeln. Zwiebeln und Tomaten in ca. 0,5 cm dicke Streifen schneiden um die Filets platzieren und auch diese mit Olivenöl beträufeln.

Die Auflaufform nun bei ca. 170 °C Ober-/Unterhitze für 20 Minuten in den Ofen geben.

In der Zwischenzeit Zitronenschale von der Zitrone raspeln. Frische Rosmarinnadeln und die getrocknete Chili klein hacken.

Nach den zwanzig Minuten Zitronenabrieb, Rosmarin, Chili, Majoran, Thymian, Salz und Pfeffer in die Auflaufform streuen, dabei darauf achten, dass alles von Öl bedeckt ist. Alles weitere 20 Minuten im Öl ziehen lassen.

Anschließend ist der Fisch servierfertig, evtl. mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DivinusRex

Freut mich, dass es euch geschmeckt hat! :)

21.09.2019 04:08
Antworten
grunisusert

Super!!! Wir haben den Fisch im Urlaub genauso zubereitet, zusätzlich noch Butter und Frühlingszwiebeln verwendet. Unsere Filets waren leicht angetaut und nach der angegebenen Zeit perfekt. Bisher waren wir keine Fans von gedünsteten Fisch, aber diese Zubereitungsart ist Klasse und das Ergebnis auf dem Teller echt ein Hammer! Ofenfisch gibt es bei uns jetzt öfter!

17.09.2019 18:54
Antworten