Pikanter Kartoffelsalat mit viel knackigem Gemüse


Rezept speichern  Speichern

für heiße Sommertage genau richtig, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 19.06.2019



Zutaten

für
1 kg Drillinge, festkochend
½ Salatgurke(n)
250 g Cocktailtomaten
1 Paprikaschote(n), gelb oder rot
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
4 m.-große Gewürzgurke(n)

Für das Dressing:

100 g Mayonnaise, selbst gemacht oder gutes Fertigprodukt
100 g Joghurt, griechischer
80 ml Gurkenwasser
1 EL Senf, mittelscharfer
1 TL, gestr. Harissa
2 TL Gewürzmischung ( Patata Brava), z. B. von Ankerkraut

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Drillinge waschen und in Salzwasser ca 20 Minuten kochen. Abgießen, ausdampfen lassen und noch warm pellen und in Scheiben schneiden.

In der Zwischenzeit das Dressing rühren und das Gemüse waschen, putzen und klein schneiden.

Die noch lauwarmen Kartoffelscheiben vorsichtig unter das Dressing mischen und 30 Minuten ziehen lassen. Das Gemüse zugeben und vermengen.

Kann sofort serviert werden.

Besser schmeckt der Kartoffelsalat, wenn er einige Stunden durchzieht.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rs63_1

Habe den Kartoffelsalat schon öfter mal gemacht. Er kommt immer wieder gut an. Meiner Meinung nach seeeehr empfehlenswert! 5 Sterne. 😊

13.01.2021 22:05
Antworten
Viniferia

Hallo Misonchen, wenn euch 3,5%iger Joghurt besser schmeckt ist euch das unbenommen. Wir nehmen immer den 10%igen weil es uns so besonders gut schmeckt. Logisch das dann in meinem Rezept der 10%ige steht. Ist aber ja nicht verboten die Mengen anzupassen oder auszutauschen. LG Vini

15.10.2019 13:22
Antworten
misonchen

Ich nehme lieber normalen 3.5%igen Joghurt - geht auch und schmeckt. Allerdings habe wir die Menge etwas erhöht, die Familie braucht mehr Cremigkeit.

15.10.2019 12:20
Antworten
Viniferia

Moin Mütze, ja, den Kartoffelsalat kannst du einen Tag vorher zubereiten. Ich würde nur die Frühlingszwiebel dann erst am Tag des Servierens dazu geben für den Fall das etwas übrig bleibt. Die Frühlingszwiebel werden am 3. Tag langsam unlecker. LG Vini

30.08.2019 10:01
Antworten
Muetze102

Kann man den Salat schon einen Tag vorher zubereiten?

30.08.2019 09:53
Antworten
Muetze102

Kann man den schon am Vortag zubereiten?

30.08.2019 09:52
Antworten