Backen
Dessert
Eis
Festlich
Frühling
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rhabarbertarte mit Zitronenthymian-Eis

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 02.07.2019



Zutaten

für

Für das Eis:

2 Eigelb
2 Ei(er)
60 g Zucker
250 ml Schlagsahne
6 Stiele Zitronenthymian

Für die Creme:

500 ml Milch
100 g Zucker
½ Vanilleschote(n)
4 Eigelb
40 g Speisestärke

Für den Belag:

4 Stange/n Rhabarber
100 ml Weißwein
Zimtpulver
50 g Gelierzucker

Außerdem:

4 Scheibe/n Blätterteig, TK
6 Erdbeeren
einige Minzeblätter zum Garnieren
etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Für das Eis die Eigelbe mit den Eiern und dem Zucker schaumig schlagen. Den Zitronenthymian waschen, die Blättchen abzupfen und mit der Sahne in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Die Sahne mit dem Zitronenthymian zur Eiermasse geben und im heißen Wasserbad cremig rühren. Die Masse abkühlen und in einer Eismaschine gefrieren lassen.

Für die Tarte den Blätterteig nach Packungsanweisung auftauen lassen. 4 Kreise mit einem Durchmesser von 12 cm ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Die Milch erhitzen und mit der Hälfte des Zuckers, dem ausgekratzten Vanillemark und der Vanilleschote aufkochen lassen. Vom Eigelb eine kleine Menge zur Seite stellen. Den restlichen Zucker bis auf 1 EL mit dem restlichen Eigelb und der Speisestärke verrühren. Die Mischung in die Milch geben und unter Rühren einmal aufkochen lassen. Die Vanillecreme vom Herd nehmen, in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.

Den Rhabarber waschen, schälen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Die Schalen des Rhabarbers mit dem Weißwein, etwas Zimt und dem Gelierzucker in einen Topf geben und sämig einkochen lassen.

Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Vanillecreme auf die Blätterteigkreise geben, dabei einen kleinen Rand lassen. Die Rhabarberstücke scheiterhaufenähnlich darauf verteilen. Den Rand des Teiges mit dem beiseitegestellten Eigelb bestreichen. Die Tartes mit Zimt und dem restlichen Esslöffel Zucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 12 Minuten backen.

Das Rhabarbergelee mit den zerkochten Schalen über die Tarte geben und kurz bei hoher Oberhitze glasieren.

Die Erdbeeren waschen, das Grün daranlassen und die Beeren halbieren. Die Tarte mit den Erdbeeren, ein oder mehreren Eiskugeln und etwas Minze auf einem Dessertteller anrichten. Das Dessert mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.