Backen
Deutschland
Dips
Europa
Hauptspeise
Kartoffeln
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Saucen
Snack
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Friedrichskooger Krabben-Kartoffel

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 28.06.2019



Zutaten

für
2 große Kartoffeln, mehligkochend
1 Bund Dill, gehackt
½ Bund Petersilie, fein gehackt
4 EL Olivenöl, kalt gepresst
½ TL Schwarzkümmelöl
1 Prise(n) Salz und Pfeffer, schwarzer
1 Prise(n) Pfeffer, weißer

Für die Creme:

150 g Crème fraîche
30 g Remoulade
1 TL Senf, mittelscharfer
3 EL Gurkenwasser
25 g Essiggurke(n) (Dillgurken), fein gehackt
1 TL Zitronengras, gehackt
1 Ei(er), hart gekocht und klein gehackt
3 EL Milch
1 TL Zitronensaft
300 g Nordseekrabben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Ruhezeit ca. 720 Min. Koch-/Backzeit ca. 90 Min. Gesamtzeit ca. 840 Min. Kalorien pro Portion ca. 730 kcal
Das Rezept habe ich aus meinem letzten Urlaub in Friedrichskoog mitgebracht.

Dill und Petersilie fein hacken. In einer kleinen Schale Olivenöl, Kümmelöl, Petersilie und 1/4 des gehackten Dill gut verrühren und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

2 Stücke Alufolie je. ca. 40 cm groß ausbreiten und auf jede Folie eine rohe Kartoffel legen. Die Kartoffeln rundum gut mit dem Kräuteröl einpinseln und in die Folie wickeln. Die eingewickelten Kartoffeln in den Kühlschrank legen.

In einer Schüssel Crème fraîche, Remoulade und Senf mit Milch und Gurkenwasser verrühren. Dill, Zitronengras, Ei und gehackte Gurke hinzugeben. Die Marinade mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Die Krabben unterheben und alles zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

Kartoffeln und marinierte Krabben über Nacht durchziehen lassen.

Am nächsten Tag den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
Die Kartoffeln auf den Rost legen. und ca. 90 Min auf der mittleren Schiene backen.

Zwischenzeitlich die Krabben aus dem Kühlschrank holen, sodass sie nicht mehr ganz so kalt sind, wenn die Kartoffeln aus dem Ofen kommen.

Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, auswickeln und auf einen Teller legen. Oben aufschneiden und aufbrechen, sodass eine Spalte entsteht. Die marinierten Krabben da hineingeben.

Evtl. mit etwas frischer Petersilie oder einem kleinen Zweig Dill garnieren.

Dazu passt gut ein kühles Blondes aus dem Norden.

Ca. 730 Kcal. pro Portion.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.