Nudelsalat Bella Italia


Rezept speichern  Speichern

einfach und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 15.06.2019



Zutaten

für
250 g Gabelspaghetti
150 g Cocktailtomaten
30 g Rucola
1 Zehe/n Knoblauch, gepresst
50 ml Aceto balsamico
25 ml Olivenöl
2 EL Wasser, kaltes
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zuerst die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. In einem Sieb mit kaltem Wasser kurz abschrecken und abtropfen lassen. Anschließend die Nudeln in eine Schüssel geben. Sie sollten noch etwas warm sein.

Aus Essig, Öl, Wasser und Knoblauch eine Marinade rühren.

Über die warmen Nudeln geben das ganz zusammenrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten und Rucola waschen. Die Tomaten halbieren, den Rucola etwas klein rupfen. Beides zusammen zu den Nudeln geben und vorsichtig unterheben. Noch mal abschmecken und evtl. nachwürzen.

Dieser sommerliche Salat passt zur jeder Grillparty

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Srorm26 Freud mich das Dir mein Salat so gut geschmeckt hat. Danke für die Sterne und das schöne Foto Liebe Grüße yatasgirl

07.07.2019 21:43
Antworten
Srorm26

Sehr lecker. Wird es jetzt öfter geben. 5 Sterne. Bild flolgt.

03.07.2019 21:21
Antworten
yatasgirl

Hallo Liebe Trixi Es freut mich das euch das Rezept geschmeckt hat. Danke für den Rezeptvorschlag. >:O) Liebe Grüße yatasgirl

21.06.2019 22:12
Antworten
TrixiU

Hallo! Auf der Suche nach einem neuen "kalten" Rezept bin ich auf diesen Salat gestoßen und hab ihn gestern ausprobiert. Anstatt Gabelspaghetti habe ich normale Spaghetti genommen und diese vor dem Kochen zweimal durchgebrochen. Ansonsten habe ich mich an das Rezept gehalten. Er ist einfach und schnell zuzubereiten und hat uns sehr gut geschmeckt. Das Rezept wurde auf allgemeinen Wunsch in die Familenrezeptesammlung aufgenommen. Beim nächsten Mal werde ich allerdings den Knoblauch klein scheiden anstatt zu pressen, den Ruccola kleiner schneiden und eventuell noch frischen Basilikum und Mozzarella mit dazu geben. Vielen Dank für das Rezept! Liebe Grüße Trixi

19.06.2019 09:47
Antworten