Čiperines Geschnetzeltes mit Papayareis


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 15.06.2019



Zutaten

für
10 g Mu-Err-Pilze (Black Fungus, Judasohr), getrocknet
200 g Schweineschnitzel, in Streifen geschnitten
Salz und Pfeffer
1 EL Ingwer, frisch, gerieben
1 m.-große Paprikaschote(n), grün
1 m.-große Zwiebel(n)
1 große Knoblauchzehe(n)
100 g Bambussprosse(n), in dünnen Stiften
100 ml Gemüsebrühe
1 EL Apfelessig
1 EL Sojasauce
1 TL Zuckersirup, braun
1 TL Sambal Oelek
100 g Langkornreis
100 g Wildreis
½ kleine Papaya
etwas Olivenöl zum Braten
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Die Pilze mit kochendem Wasser überbrühen und 1 Stunde quellen lassen. Die Pilze abgießen, abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden.

Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Ingwer vermischen. Die Paprika vierteln, putzen, waschen und quer in dünnere Streifen schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch pellen und fein würfeln.

Das Fleisch in Öl bei starker Hitze rundum gut anbraten und aus der Pfanne nehmen. Die Zwiebel und den Knoblauch im Bratfett andünsten. Pilze, Paprika und Bambussprossen zufügen und kurz mitdünsten. Die Brühe angießen und zugedeckt bei milder Hitze garen.

Das Fleisch zugeben und mit Essig, Sojasauce, Sirup und Sambal Oelek kräftig abschmecken.

Zwischendurch beide Reissorten gut daumendick mit Wasser bedeckt im geschlossenen Topf einmal aufkochen und bei ganz kleiner Hitze in 20 - 30 Minuten ausquellen lassen.

Die Papaya mit einem Esslöffel entkernen, mit dem Sparschäler schälen und das Fruchtfleisch ca. 1 cm groß würfeln. Die Fruchtstücke vorsichtig unter den fertigen Reis heben.

Den Papayareis zum Geschnetzelten servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lilaluk

Sehr lecker! Tolles Rezept.

10.02.2021 07:39
Antworten