Rustikaler Flammkuchen


Rezept speichern  Speichern

mit Blutwurst, Apfel, Kartoffeln und Zwiebeln

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 26.06.2019



Zutaten

für

Für den Teig:

175 ml Wasser, lauwarm
300 g Mehl
10 g Hefe
3 EL Olivenöl
½ TL Zucker
½ TL Salz

Für den Belag:

200 g Schmand
1 Zwiebel(n), rot
1 Kartoffel(n)
1 Apfel
200 g Blutwurst, ohne Haut
1 Knoblauchzehe(n)
n. B. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für den Teig die Hefe zerbröckeln und mit dem Zucker und dem lauwarmen Wasser in einer Rührschüssel verrühren. Das Mehl, Salz und Öl zugeben und zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Den Teig abgedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Backofen auf 250 °C Heißluft vorheizen.

In der Zwischenzeit den Schmand mit dem kleingeschnittenen Knoblauch verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe hobeln. Die Blutwurst in dünne Scheiben schneiden. Beides beiseitestellen. Den Apfel waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelhälften in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Kartoffel ebenso schälen und in feine Ringe hobeln (ca. 1mm).

Den Teig dünn ausrollen und mit dem Schmand bestreichen. Anschließend mit den dünnen Scheiben von Kartoffeln, Apfel und Zwiebel gleichmäßig belegen. Abschließend die Blutwurst darauf verteilen.

Den Flammkuchen in den vorgeheizten Ofen geben und ca. 10 Minuten goldgelb backen.

Die Mengenangabe reicht für 2 große Flammkuchen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.