einfach
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Rind
Schnell
Schwein
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


One-Pot-Hackfleisch-Pasta

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 11.06.2019



Zutaten

für
175 g Frühlingszwiebel(n)
2 EL Olivenöl
400 g Mett
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß oder rosenscharf
1 TL Oregano, frisch, gehackt
1 Prise(n) Zucker
2 EL Tomatenmark, ca.
250 g Penne, Spirelli oder Tortiglione
100 g Kräuterfrischkäse oder Brunch
900 ml Gemüsebrühe oder 450 ml Gemüse- und 450 ml Rinderbrühe
n. B. Basilikum, frisch
n. B. Hartkäse, italienischer, gerieben oder gehobelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Frühlingszwiebeln putzen, abspülen, trocken schütteln und den weißen sowie den grünen Teil getrennt voneinander in feine Ringe schneiden.

In einem Schmortopf das Olivenöl erhitzen und das Mett darin krümelig anbraten. Dann die weißen Frühlingszwiebelringe und die Hälfte der grünen Frühlingszwiebelringe zugeben und kurz mit anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Oregano und 1 Prise Zucker würzen. Dann das Tomatenmark zugeben und anschwitzen. Anschließend den Frischkäse oder Brunch einrühren und die Nudeln zugeben. Mit der/den Brühe(n) ablöschen, aufkochen lassen und dann zugedeckt etwa 13 Minuten köcheln lassen. Dabei öfter umrühren. Die Nudeln sollten anschließend zwar gar, aber noch bissfest sein.

Anschließend abschmecken, ggf. nachwürzen und die restlichen grünen Frühlingszwiebelringe darüber verteilen.

Zum Servieren die Pasta auf Teller verteilen und nach Belieben mit etwas frischem Basilikum garnieren und/oder mit etwas frisch geriebenem oder gehobelten italienischen Hartkäse bestreuen oder dazu reichen.

Dazu passt ein frischer Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.