Backen
Frucht
Resteverwertung
Sommer
Süßspeise
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Heidelpeter

vegetarisch, Restverwertung

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.06.2019



Zutaten

für
4 Brötchen oder Brioche, altbacken, ca. 200 g
200 ml Milch
100 g Butter
50 g Zucker
50 g Marzipan
2 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
2 Ei(er)
150 g Heidelbeeren
50 g Mandel(n), gehobelt
2 EL Puderzucker
Butter für die Form
Semmelbrösel für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die alten Brötchen/Brioche klein schneiden und mit der warmen Milch ca. 10 Minuten einweichen.

Danach die Masse mit Eigelb, warmer Butter, Backpulver, Zucker und Salz verrühren.

Das Marzipan fein hobeln und mit den Heidelbeeren unterheben. Das Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben. Die Auflaufform buttern und mit Bröseln ausstreuen. Die Masse einfüllen und mit den Mandeln bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei Umluft 180 °C ca. 30 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen.

Dazu schmeckt Vanillesauce oder Sahne.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

backrose

Simone, danke für die Bewertung. LG Backrose

13.06.2019 19:13
Antworten
backrose

Hallo Simone das mit den Mandeln kann man ohne Probleme variieren. wir wohnen in der Nähe von Heidelberg und mein Mann heisst Peter. würde mich nicht freuen wenn du das Rezept bewerten würdest. Danke LG Backrose

13.06.2019 15:47
Antworten
simone_reuthers38

Die Kids lieben es, haben ihrem Dad fast das letzte Stück weggefuttert :-) Habe die Mandeln aber nicht gehobelt, so ist mehr Knack! im Kuchen. P.S. Warum heißt der Kuchen "Peter"?

13.06.2019 14:30
Antworten