Kibbeh - libanesische frittierte, gefüllte Hackfleischbällchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 25.06.2019



Zutaten

für
1 kg Rindfleisch, mageres, aus der Wade
250 g Bulgur
100 g Butterschmalz
50 g Pinienkerne
2 m.-große Zwiebel(n)
1 TL Piment
1 EL Piment
2 TL Pfeffer
2 TL Salz
1 Prise(n) Muskatnuss, frisch gerieben
1 TL Zimt
500 g Frittierfett

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Für die Kibbeh Hülle:
500 g Fleisch zweimal durch den Fleischwolf (feine Scheibe) drehen und dann in den Kühlschrank stellen.

Bulgur kurz waschen, mit Wasser bedecken und 10 Minuten quellen lassen. Anschließend ebenfalls durch den Fleischwolf drehen.

Fleisch, Bulgur, je 1 TL Piment, Zimt, Pfeffer und Salz sowie etwas Muskatnuss portionsweise in die Küchenmaschine geben und noch einmal mixen, bis ein geschmeidiger Kebbeh-Teig entsteht. Ist der Teig zu bröselig oder zu fest und trocken, so gibt man ein paar EL kaltes Wasser dazu und knetet alles durch. Den Teig kühl stellen.

Aus dem Kibbeh-Teig mit angefeuchteten Händen kleine, walnussgroße Stücke zuerst zu Kugeln formen und dann mit der flachen Hand zu Scheiben drücken. Den Rand glatt streichen Die Scheiben auf ein großes Blech oder Tablett nebeneinander legen, und wenn die erste Lage voll ist, die Scheiben mit Frischhaltefolie bedecken und eine zweite Lage Scheiben darauf legen, so, dass die Scheiben nicht aneinander kleben.

Bei allen Arbeiten mit Kibbeh eine Schüssel mit kaltem Wasser bereithalten. Der Kibbeh-Teig lässt sich mit nassen Händen leichter bearbeiten. Den Kibbeh-Teig immer wieder in den Kühlschrank stellen und nie zu warm werden lassen. So bleibt das Fleisch bei der Zubereitung frischer und fester.

Für die Kibbeh Füllung:
500 g Fleisch einmal durch den Fleischwolf (grobe Scheibe) drehen.
Butterfett in eine Pfanne geben, erhitzen, auf mittlerer Hitze die fein gehackten Zwiebeln darin glasig braten, das Fleisch dazugeben und unter Rühren in ca. 10 Minuten braun braten, danach etwas abkühlen lassen. In einer zweiten, kleineren Pfanne die Pinienkerne in etwas Sonnenblumenöl hellbraun braten, dann sofort aus der Pfanne nehmen, sonst werden sie dunkelbraun und bitter. Pinienkerne, 1 EL Piment, je 1 TL Salz und Pfeffer zum Fleisch geben und alles gründlich vermischen.

Jeweils ca. 1 EL Kibbeh-Füllung in die Mitte der Kibbeh-Scheiben platzieren, zuklappen und zu spitzen Würstchen formen.

Kibbeh anschließend in Frittierfett goldbraun frittieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fannolaa

Wow, das ist ein wirklich tolles Rezept! Hatte das einmal bei einem internationalen Fest gegessen. Absolut lecker und ein ausgefallenes Essen.

14.09.2019 10:44
Antworten