Lachsfilet auf grünem Spargel und Süßkartoffelstampf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 25.06.2019



Zutaten

für
400 g Lachsfilet(s) mit Haut (in zwei Stücken)
1 Bund Spargel, grün (10 - 12 Stangen)
1 große Süßkartoffel(n)
3 kleine Kartoffel(n)
1 Schuss Milch
n. B. Olivenöl
n. B. Salz und Pfeffer
einige Chilifäden
1 TL, gestr. Zimt
etwas Salz, grobes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Spargel waschen und jeweils 1 - 2 cm vom Ende abschneiden. Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden.

Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Kartoffeln darin 20 Minuten weich kochen.

Währenddessen den Spargel in eine ofenfeste Form legen und nach Belieben mit Olivenöl, Pfeffer und Salz beträufeln/bestreuen. Den Spargel im nicht vorgeheizten Ofen bei 150 Grad Ober-/Unterhitze 20 Minuten garen.

Nachdem die Kartoffeln 15 Minuten gekocht haben, etwas Öl in eine beschichtete Pfanne geben und die Lachsfilets von beiden Seiten jeweils eine Minute bei größter Hitze anbraten. Die Filets danach in eine zweite ofenfeste Form legen und für 10 Minuten zum Spargel in den Ofen (mittlere Schiene) schieben.

Nachdem die Kartoffeln weichgekocht sind, Wasser abgießen. Dann ein Schuss Milch hinzugeben und die Kartoffeln stampfen. Anschließend ¾ der Chilifäden, den Zimt, Pfeffer und Salz hinzugeben und nochmals für 1 - 2 Minuten stampfen.

Dann den Lachs und den Spargel aus dem Ofen holen und auf den Tellern anrichten. Zuletzt noch den Lachs mit grobem Salz verfeinern und den Süßkartoffelstampf mit den restlichen Chilifäden garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.