Backen
Frucht
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelkuchen nach Omas Art

schnell, einfach aber sowas von lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 25.06.2019



Zutaten

für
350 g Mehl
250 g Zucker
250 g Margarine, weiche
5 Ei(er), Größe L
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
3 große Äpfel
Fett für die Form
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Äpfel schälen und in Würfel schneiden.

Die weiche Margarine mit dem Rührgerät schaumig schlagen. Nach und nach alle Teigzutaten hinzufügen. Ich mache erst den Zucker, dann Vanillezucker sowie das Backpulver dazu.
Anschließend das Mehl und am Ende die Eier. So lange mit den Knethaken rühren, bis der Teig eine gleichmäßige Konsistenz hat. Dann die Äpfel hinzugeben. Den Teig auf ein gefettetes Blech, oder alternativ in eine Springform geben.

Bei rund 200 Grad Umluft backen. Beim Blech geht das sehr schnell, in der Regel nach 15 bis 20 Minuten, Springform dauert etwas länger.

Nach dem Backen mit Puderzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sixtysix66

Hi,ich kenne dieses Rezept schon lange. Super Rezept. In der Herbstlichen Jahreszeit muss ich diesen Kuchen oft backen.Lieblingsapfelkuchen meines Sohnes.Ich mache nach Abkühlung des Kuchens noch einen Puderzuckerguss drauf.

11.07.2019 22:25
Antworten