Eintopf
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Osteuropa
Party
Schwein
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Serbische Bohnensuppe à la Didi

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 06.06.2019



Zutaten

für
2 Scheibe/n Speck, durchwachsener
100 g Schweinebrust (Dicke Rippe), geräuchert
20 kleine Cabanossi (Mini-Cabanossi)
2 m.-große Zwiebel(n)
1 Porreestange(n)
¼ Knollensellerie
1 Dose Tomaten, geschälte, à 400 g
1 Glas Bohnen, weiße, à 850 ml
2 EL Tomatenmark
4 TL Paprikapulver, edelsüß
½ TL Salz
½ TL Pfeffer
½ TL Cayennepfeffer
½ TL Thymian
2 TL Kräuter der Provence
1 EL Sonnenblumenöl zum Braten
20 g Butter zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Speck und die dicke Rippe in kleine Streifen schneiden. Die Mini-Cabanossi halbieren, die Hälften vierteln. Den Sellerie schälen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben in Streifen und die Steifen in Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Den Porree waschen, die Wurzel entfernen und den Porree in Scheiben schneiden.

Das Öl und die Butter in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel darin anbraten und den Speck dazugeben. Beides mit dem Paprikapulver bestäuben und mit den Tomaten ablöschen. Die weißen Bohnen, die dicke Rippe und die Cabanossi zufügen. Das Tomatenmark unterrühren und den Porree und den Sellerie zufügen. Etwas Wasser angießen. Die Suppe sollte nicht zu dünn sein, aber auch nicht dick wie ein Pudding. Die Bohnensuppe mit den Kräutern und Gewürzen abschmecken und ca. 45 Minuten langsam köcheln lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dieterfreundt

Danke für den schönen Kommentar, Schau dir doch auch mal die anderen Rezepte in meinem Profil an. dort findest du bestimmt noch mehr was dir schmeckt.

13.06.2019 14:52
Antworten
JensKoe

Da kann ich nur sagen, die Suppe hat uns verdammt gut geschmeckt 👍🏻 Die ist jetzt im Kochbuch gespeichert und wird es auch bald wieder geben.

11.06.2019 20:11
Antworten