Buttermilchkruste aus dem Römertopf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.8
 (74 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 19.06.2019



Zutaten

für
500 ml Buttermilch, lauwarm
15 g Frischhefe
350 g Weizenmehl Type 1050
100 g Weizenvollkornmehl
150 g Dinkelmehl Type 630
1 TL Honig
2 TL Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden
In die lauwarme Buttermilch die Hefe und den Honig geben und kurz stehen lassen. Die restlichen Zutaten zugeben und alles miteinander verkneten. Den Teig mindestens 2 Stunden ruhen/ gehen lassen. Nach der Gehzeit den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, mehrmals falten und zu einem Brotlaib formen.

Den Teig in einen gemehlten Römertopf legen, die Oberfläche leicht mit Wasser befeuchten, mehlen und mit einem Messer oder einer Rasierklinge einschneiden. Den Römertopf mit Deckel in den kalten Ofen auf die unterste Ebene stellen und das Brot bei 240 °C Ober-/Unterhitze ca. 50 - 60 Minuten backen. Evtl. noch ein paar Minuten ohne Deckel nachbräunen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

utebo86

Ein super Brot! Das Beste was ich bis jetzt gebacken habe und das waren schon so einige. Meine Familie ist begeistert.

06.05.2021 07:39
Antworten
heidemarie2911

Geht mir auch so,das Brot ist einfach super, wenig Arbeitsaufwand und ein köstliches Ergebnis.Mit den Mehlsorten kann man auch gute ,Eigenkreationen' ausprobieren 🤗👍🏻👍🏻

07.05.2021 21:35
Antworten
Johannes4230

Wirklich ein perfektes Rezept für den Römertopf. Ich habe das Brot noch ein paar Minuten ohne Deckel gebacken. Die Kruste war superlecker! Vielen Dank für das tolle Rezept!

03.04.2021 09:37
Antworten
MellMell

Tolles Brot! Ich habe nur Vollkorn-Weizenmehl und Dinkelmehl verwendet und es über Nacht kalt im Kühlschrank gehen lassen. Dafür hab ich nur 5g Hefe genutzt und diese in der kalten Buttermilch aufgelöst. Morgens raus geholt, gewirkt und zu einem Laib geformt noch etwas ruhen lassen. 45 Minuten mit Deckel und nochmal 10 min. ohne Deckel. Am ersten Tag ist die Kruste natürlich am besten aber auch am nächsten Tag schmeckt das Brot noch toll. Neues Lieblingsbrot :)

16.03.2021 13:46
Antworten
kalaska13

Super Kruste! Ich habe es in einer Kastenform gebacken, im vorgeheizten Ofen 45 min bei 200°C Ober/Unterhitze, ein Gefäß mit Wasser unten in den Ofen gestellt. Werde nächstes Mal evtl. versuchen, die Hälfte der Buttermilch mit Milch zu ersetzen, so ist es doch recht säuerlich. Aber sehr lecker!

25.02.2021 22:02
Antworten
Anaid55

Hallo Doppel mama, dieses Buttermilch Brot schmeckt mal so richtig gut. Eben erst gebacken, ich konnte nicht warten, bis es abgekühlt ist und habe einen Kanten abgeschnitten und probiert. Der Rest darf abkühlen. ***** Liebe Grüße Diana

24.06.2019 13:37
Antworten
HonigKuchenPferd14

Hallo, den Römertopf beim aufheizen schon in den Ofen stellen oder den Teigling in den kalten Topf ?

21.06.2019 13:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

So wie es im Rezept steht,Teig in den Römertopf und dann das ganze in den kalten Ofen und backen.

22.06.2019 19:39
Antworten
Kümii

Kommt bei mir regelmäßig in den Backofen. Wir lieben dieses Brot einfach :)

21.06.2019 10:27
Antworten
Gelöschter Nutzer

Freut mich sehr, vielen Dank

26.06.2019 13:44
Antworten