Braten
fettarm
Gemüse
kalt
raffiniert oder preiswert
Salat
Snack
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Salatherzen mit Pestogemüse

vegetarisch, kalorienarm, low carb, fettarm

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 19.06.2019



Zutaten

für
1 Aubergine(n)
1 Zucchini
1 Zwiebel(n) (rot ist besonders lecker)
4 Tomate(n)
1 Zehe/n Knoblauch
n. B. Olivenöl
n. B. Thymian und andere französische Kräuter
n. B. Pesto, rotes
n. B. Balsamico, dunkel oder hell
1 Salatherz(en)
n. B. saure Sahne, Schmand oder Crème fraîche
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Oliven
n. B. Tomate(n), getrocknete in Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Zucchini, Aubergine, Zwiebel und Tomaten würfeln und scharf anbraten (circa 5 Minuten ziehen lassen). Wer es würzig mag, kann die Aubergine und Zucchini bereits vorher mit Kräutern und Salz einreiben und ein wenig ziehen lassen. Danach den Knoblauch würfeln, hinzufügen und noch einmal kurz anbraten. Mit Thymian, weiteren Kräutern nach Bedarf und dem Essig ablöschen und ein wenig weiter dünsten lassen.

Dann Pesto nach Bedarf hinzufügen (ich nehme immer 1 EL). Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mindestens 5 Minuten ziehen lassen (am besten aber über Nacht). Wer will, kann noch getrocknete Tomaten und Oliven zufügen. Nur mit dem Salz muss man dann ein wenig aufpassen.

Salatherzen waschen, kleinschneiden und Gemüse darauf anrichten.

Saure Sahne (Schmand, Crème fraîche etc.) mit circa 2 EL (n. B. auch mehr) Pesto verrühren, ggf. nachwürzen.

Tröpfchenweise über den Salat geben und erst beim Verzehr durchmischen. Ggf. noch mit Kräuterzweigen dekorieren.

Schmeckt super lecker zum Grillen. Ich persönlich esse den Salat gerne als Hauptspeise.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.