Beilage
Eier oder Käse
einfach
Gemüse
Käse
Party
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Schnell
Snack
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kritharakisalat mit Feta

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 17.06.2019



Zutaten

für
300 g Kritharaki (Nudeln in Reisform)
1 Dose Mais, ca. 285 g Abtropfgewicht
1 Paprikaschote(n), orange
200 g Feta-Käse
Oregano

Für das Dressing:

3 EL Wasser
4 EL Öl
4 EL Essig
3 TL Senf
5 Spritzer Flüssigsüßstoff
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Kritharaki nach Packungsanleitung al dente kochen.

Damit sie nicht zusammen kleben, mit ein wenig Öl in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

Den Mais gut abtropfen lassen. Die Paprika putzen und diese sowie den Feta in etwa maiskorngroße Stücke schneiden. Zu den Kritharaki geben und vermischen.

Für das Dressing die Zutaten gut vermischen, sodass es eine cremige homogene Konsistenz bekommt. Ich benutze einen elektrischen Dressing-Mixer, man kann die Zutaten auch in ein leeres Glas mit Deckel füllen, den Deckel schließen und kräftig schütteln.

Das Dressing und den Oregano nach Geschmack über den Salat geben und gut vermischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.