Asien
China
Ei
Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Nudeln
Wok
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Gebratene Nudeln mit Garnelen Szechuan Art

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 27.05.2019



Zutaten

für
70 g chinesische Eiernudeln
4 kleine Zwiebel(n), rot
3 m.-große Knoblauchzehe(n)
20 g Ingwerwurzel, frisch oder TK
1 Frühlingszwiebel(n)
1 Peperoni, rot, lang, mild
2 kleine Chilischote(n), grün
140 g Garnele(n), geschält, roh, TK

Für die Eier: (Rührei)

6 g Peperoni, Würfelchen, frisch oder TK
6 g Frühlingszwiebel(n), Stücke, grün, frisch oder TK
6 g Karotte(n), Würfelchen, frisch oder TK
2 Ei(er), Größe M
100 g Garnele(n), geschält, roh, TK
1 Prise(n) Hühnerbrühepulver
1 Prise(n) Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle

Für die Sauce:

2 m.-große Tomate(n)
3 m.-große Knoblauchzehe(n)
1 TL Austernsauce (Saus Tiram)
2 EL Fischsauce, helle, (kecap ikan "King Lobster")
1 TL, gehäuft Tomatenmark
60 g Kokoswasser
40 g Orangensaft
1 EL Reiswein (Arak Masak)

Außerdem:

n. B. Sonnenblumenöl

Zum Garnieren:

n. B. Erdnüsse, geröstet, gesalzen
n. B. Blüten und Blätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Min. Koch-/Backzeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 60 Min.
Die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Anleitung garen, abseihen, gut abtropfen lassen und mit einer Schere etwas kürzen. Auf einem frischen Geschirrtuch ausbreiten.

Die Zwiebeln und den Knoblauch an beiden Enden kappen, schälen und grob zerkleinern. Den frischen Ingwer waschen, schälen, in dünne Scheiben schneiden und diese zu kleinen Würfeln schneiden. TK-Ware abwiegen und auftauen. Von der Frühlingszwiebel nur den grünen Teil verwenden. Welke und braune Blätter entfernen, waschen und quer in ca. 4 cm lange Stücke schneiden. Diese der Länge nach in dünne Streifen schneiden. Die Peperoni entstielen, waschen, längs aufschneiden, aufklappen, entkernen und quer in dünne Fäden schneiden. Die kleinen, grünen Chilis waschen, quer in dünne Ringe schneiden und den Stiel verwerfen. Die Garnelen auftauen.

Für das Rührei eine frische Peperoni waschen, Stiel entfernen, längs aufschneiden, aufklappen, entkernen, längs in dünne Fäden und diese quer in kleine Würfel schneiden. Erforderliche Menge abwiegen, den Rest einfrieren. TK-Ware abwiegen und auftauen. Die Frühlingszwiebeln waschen, welke Blätter entfernen und im grünen Teil schmale Ringe abschneiden. Erforderliche Menge abwiegen, den Rest einfrieren. TK-Ware abwiegen und auftauen. Von einer Karotte ein ca. 4 cm langes Stück abschneiden, schälen, längs in dünne Scheiben und diese längs zu dünnen Streifen schneiden. Die Streifen quer zu kleinen Würfelchen verarbeiten. Entsprechende Menge verarbeiten und bereit halten. TK-Ware abwiegen und auftauen.

Die Eier aufschlagen und mit einer Prise Salz und Pfeffer verquirlen. Die festen Zutaten untermischen und mit 1 EL vom Sonnenblumenöl zum Rührei braten. Erkalten lassen und die größeren Stücke zerkleinern. Die Zutaten für die Sauce homogen vermengen.

Für die Sauce die Tomaten waschen, den Stiel entfernen, längs halbieren und den grün-weißen Strunk herausschneiden. Jede Hälfte längs halbieren, die Körner entfernen und die Viertel quer dritteln. Bei den Knoblauchzehen beide Enden kappen, schälen und in dünne Scheiben hobeln. Zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Blenderbecher geben und 1 Minute bei höchster Drehzahl fein pürieren.

Die Garnelen im Sieb über kochendem Wasser (mit Deckel) dämpfen bis sie rosa werden, sofort herausnehmen und bereitstellen.

3 EL vom Sonnenblumenöl in einem Wok erhitzen. Die Zwiebeln zusammen mit dem Knoblauch in den Wok geben und 1 Minute pfannenrühren. Die Peperoni und den Chili zugeben und 1 Minute pfannenrühren. Die Nudeln zugeben und 2 Minuten pfannenrühren. Die Frühlingszwiebeln zufügen, kurz pfannenrühren, dann die Rühreistücke untermischen. Mit der Sauce ablöschen und braten, bis die Sauce aufgesogen ist. Auf die Servierteller verteilen, die Garnelen auf die heißen Nudeln geben, garnieren und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.