Backen
Ei
Frühling
Gemüse
Hauptspeise
Schwein
Snack
Sommer
Tarte
Vorspeise
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Kleine Spargel-Blätterteig-Tartes

knusprig, spargelig, einfach

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 12.06.2019



Zutaten

für
1 Pck. Blätterteig, aus dem Kühlregal
500 g Spargel, grün
2 Ei(er)
1 Becher Schmand
75 g Speck, gewürfelt
½ Zwiebel(n), rot
1 Zweig/e Rosmarin
Salz
Pfeffer, grob, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Koch-/Backzeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 50 Min.
Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Spargel waschen und ca. das untere Drittel schälen, holzige Enden abschneiden, dann die Stangen dritteln. Die Zwiebel in Halbringe schneiden und den Rosmarin fein hacken.

Den Blätterteig ausrollen und in sechs Quadrate (oder Rechtecke, je nach Urform) schneiden, diese gleichmäßig auf dem Backblech verteilen. An den Rändern jeweils ca. einen Zentimeter hochklappen (nicht komplett umklappen), dabei versuchen, die Ecken möglichst dicht zu schließen.

Die Eier verquirlen und ca. 1 - 2 TL davon zurückbehalten, den Rest mit dem Schmand verrühren. Rosmarin dazugeben und die Mischung großzügig salzen und pfeffern. Dann vorsichtig in die Blätterteig-"Förmchen" füllen. Es ist nicht schlimm, wenn etwas ausläuft, solange das meiste innerhalb der Quadrate landet. Die Tarten dabei nicht überfüllen, sondern lieber etwas Eimischung übrig behalten.

Nun die Speckwürfel und die Zwiebel-Halbringe in den Tarten verteilen. Auch hier lieber sparsam sein, damit die Tarten nicht überlaufen und wir uns ganz auf den Spargel konzentrieren können. Dieser wird nun parallel in die Tarten gelegt, bei durchschnittlicher Stangendicke ca. 6 Stücke pro Quadrat. Zum Schluss die hochgeklappten Teigränder mit dem übrigen Ei bepinseln.

Bei Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten goldbraun backen. Nach Belieben nachsalzen und/oder -pfeffern. Warm oder kalt servieren.

Ein Blech ( = 1 Rolle Blätterteig) ergibt 6 Portionen, die je nach Hunger für 2 - 3 Personen reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.