Baguette


Rezept speichern  Speichern

schnell, einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 07.06.2019



Zutaten

für
200 g Mehl, Tipo 00
4 g Salz
140 ml Wasser, lauwarm
½ Würfel Hefe
n. B. Kräuter, Körner oder getrocknete Tomaten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Das Mehl einmal durchsieben und in eine Schüssel geben. Danach das Salz hinzufügen und durchmischen. Die Hefe im lauwarmen Wasser mit einem Schneebesen auflösen und mit in die Schüssel geben. Nach Belieben können auch noch Kräuter, Körner oder getrocknete Tomaten hinzugefügt werden. Die Zutaten ca. eine Minute durchrühren, bis ein homogener Teig entsteht. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und 2 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Den Teig auf ein bemehltes Brett geben und zu einer Rolle formen. Das Baguette in den vorgeheizten Ofen schieben und bei 220 °C Ober-/Unterhitze 20 Minuten backen. Zusätzlich noch eine feuerfeste Schale mit Wasser in den Ofen stellen, damit das Baguette nicht zu trocken wird.

Sobald das Baguette eine schöne, goldene Farbe bekommen hat, das Baguette aus dem Ofen holen und ein paar Minuten ruhen lassen. Abschließend das Baguette in Scheiben schneiden und lauwarm genießen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo , ich hab in den Teig etwas Parmesan und Oregano gemischt genauso wie obendrauf vor dem Backen. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Danke für das einfach tolle Rezept. Liebe Grüße yatasgirl

10.07.2021 15:44
Antworten
Nova_29

Ein sehr leckeres Baguette. Mir gefällt an diesem Rezept das es eine kleinere Brotmenge ist, dann brauch ich nicht erst umrechnen😊

19.08.2020 06:36
Antworten
gourmettine

Hallo! Es stimmt, dass der Teig leicht klebrig ist und deshalb etwas störrisch beim Stürzen. Mit der Backkarte kann man ihn besser handhaben. Wenn man den Teig leicht bemehlt, lässt er sich recht gut in Form bringen. Die Rollen müssen ja auch nicht perfekt aussehen, aber geschmacklich sind sie genau richtig. VG Tiiine

18.08.2020 15:20
Antworten
Julinika

Ich habe keine Ahnung, wie man diesen weichen, klebrigen Teig zu einer Rolle formen soll ... ich habe es "irgendwie" halbwegs in Form gedrückt ... Aber lecker war das Brot: Außen knusprig und innen fluffig! Vielen Dank für das Rezept!

08.08.2020 21:13
Antworten
Fiammi

Hallo, habe weniger Hefe verwendet. Ciao Fiammi

20.06.2020 20:51
Antworten
Caroal

super lecker und sooooooo schöni einfach... Bei der Familie sehr gut angekommen. Gibt es jetzt öfter... Perfekt zur Grillsaison👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻 lieben Dank dafür!!!!!

31.05.2020 18:06
Antworten
SchwarzesSchaf

Habs grad mit meinem letzten Mehl (405) und einem Päckchen Trockenhefe bei doppelter Menge Mehl gebacken und bin sehr zufrieden :) mit frischer Hefe wäre es vermutlich noch besser geworden, aber die ist ja momentan nirgendwo mehr zu kriegen. Wir habens auf jeden Fall noch warm wegschnabuliert und nur einen kleinen Rest übrig gelassen, der sich jetzt noch ausgekühlt und ein paar Stunden alt beweisen muss. Werds aber definitiv wieder backen.

27.03.2020 20:56
Antworten
trekneb

Hallo, habe diese leckeren Baguette nun schon öfters gebacken und finde es einfach super. Geschmacklich perfekt, tolle Kruste und prima Krume mit schöner Porung - so müssen Baguette für mich sein. LG Inge

16.06.2019 18:00
Antworten