Gemüse
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
Snack
Käse
Kartoffeln
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Gefüllter Riesenchampignon mit Ofenkartoffeln und Rucolasalat

reines Ofengericht, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 05.06.2019



Zutaten

für
2 Riesenchampignons (Portobellopilze)
1 Frühlingszwiebel(n)
100 g Hirtenkäse
5 Cherrytomate(n)
2 EL Semmelbrösel
500 g Kartoffel(n)
75 g Rucola
3 EL Öl
1 EL Essig
1 EL Senf
1 TL Zucker
Paprikapulver
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Pilze vom Stiel befreien und mit einem Teelöffel die schwarzen Lamellen herauskratzen. Die Tomaten in kleine Würfelchen schneiden. Das Weiße und das Grüne der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in kleine Ringe schneiden.

Den Hirtenkäse mit den Fingern in eine kleine Schüssel krümeln. Tomaten, Semmelbrösel und weiße Frühlingszwiebelringe hinzugeben, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und gut durchmischen. Hier können nach eigenem Gusto noch Paprika, Currypulver oder andere Gewürze hinzugegeben werden. Die Mischung gleichmäßig in beide Pilze füllen und leicht andrücken.

Die Kartoffeln schälen und je nach Größe vierteln oder achteln. In einer großen Schüssel mit 2 EL Öl, 1 EL Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen und mischen. Auf ein Ofenblech geben und 35 - 45 Minuten (je nach Kartoffelgröße) im Backofen unter einmaligem Wenden backen. Die Pilze für die restlichen 10 Minuten dazugeben.

Währenddessen den Rucolasalat waschen und abtropfen lassen. Für das Dressing 1 EL Öl mit dem Essig und 1 EL kaltem Wasser verrühren. Dann den Senf hinzugeben, mit Salz, Pfeffer und Zucker cremig rühren. Kurz vor dem Anrichten über den Salat geben.

Die Pilze mit den Ofenkartoffeln und dem Salat servieren und mit den grünen Frühlingszwiebelringen toppen. Dazu passt Senf als Dip.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.