Aufstrich
Beilage
Dips
Lactose
Low Carb
Saucen
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schrat`s optimierter Kräuterquark

Die richtige Beilage für die Grillsaison

Durchschnittliche Bewertung: 4.72
bei 87 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 28.07.2005 250 kcal



Zutaten

für
500 g Quark - Creme 0,2 %
250 g Quark (Topfen, Bayrischer Speisequark, halbfett)
250 g Sauerrahm (Sour Cream)
250 g Crème fraîche, Kräuter
250 g Frischkäse, mit Kräutern der Provence (Doppelrahmstufe)
1 Zitrone(n)
2 Prisen Zucker
10 kleine Gurke(n), süße
10 Radieschen
2 Schalotte(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie, glatt

Nährwerte pro Portion

kcal
250
Eiweiß
12,56 g
Fett
18,04 g
Kohlenhydr.
8,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Schnittlauch und Petersilie fein hacken. Gurken, Radieschen und Schalotten in klitzekleine Würfel (2 mm Kantenlänge) schneiden.

Die Quarkzutaten in eine Rührschüssel geben, Knoblauchzehe hinein pressen und den Saft der Zitrone mit dem Zucker dazugeben. (1 Prise ist die Menge, die man mit 3 Fingern, nämlich Daumen, Zeige- und Mittelfinger greifen kann.) Mit dem Mixer verrühren.

Alle anderen geschnippelten Zutaten dazu und noch mal alles vorsichtig aber gründlich verrühren.

Das ist eine schmackhafte Beilage bei Folien- oder Pellkartoffeln sowie Ciabattabrötchen oder -baguettes.
Auch leckere Beilage zu allem Gegrillten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

trolich

Uns hat der Quark sehr gut geschmeckt. Hab ihn etwas abgewandelt (Quark, Creme Fraiche und Joghurt. Richtig lecker wurde er allerdings erst, nachdem ich auch etwas Salz (ich hab grobes Meersalz verwendet) hinzu gegeben habe. Das fehlte mir im Rezept, deshalb einen Stern Abzug

23.06.2019 18:37
Antworten
schnaigerin

Danke für die Info!🙋

10.12.2018 17:14
Antworten
schnaigerin

Was sind süsse Gürkchen? Essig- oder rohe Gurken?

08.12.2018 18:47
Antworten
schrat

Essig. Schlemmertöpfchen von Kühne

08.12.2018 20:42
Antworten
Blizzard58

Super lecker. Danke. Habe noch mit griechischem Feta, frischem Thymian, Oregano, etwas Kreuzkümmel, Pfeffer, Salz und Buttermilch abgewandelt. Super Beilage zum Grillen.

21.07.2018 18:52
Antworten
Milli73

Hallo Schrat, hört sich seeeehr lecker an,- aber was meinst du mit "Süßen" Gurken? Ich nehme an Gewürzgürkchen aus dem Glas?! Liebe Grüße Milli

23.04.2008 12:37
Antworten
schrat

Hallo Bille, Mit Quarkcreme ist ein 0,2 %iger Quark, der sehr cremig ist. Die heißt so und gibt es z.B. von Exquisa. Der Sauerrahm heißt Sour Cream, so steht es auf dem Töpfchen. LG Schrat

13.04.2008 17:38
Antworten
Goodfeels

Hallo Schrat, wahrscheinlich steh ich aufm Schlauch, aber ich bin mir ob der Zutaten unsicher. Was meinst Du mit Quark-Creme? Und was ist mit Sauerrahm gemeint? Sourcream ist doch sowas schon "fertiges"? Oder meinst Du saure Sahne oder Schmand? Für Info dankt mit herzlichen Grüssen, Bille

13.04.2008 12:21
Antworten
schrat

Ja lette, normalerweise reicht das für 20 Personen. Bei einem Grillfest meines Sohnes anlässlich einer bestandenen Prüfung, haben er und 10 Freunde jedoch alles verputzt. Deshalb habe ich diese Menge für 12 Personen festgelegt. LG Schrat

02.08.2005 15:11
Antworten
lette

Das reicht doch allemal als Beilage für mindestens 20-30 Personen, oder???

29.07.2005 21:12
Antworten