Apfelstreuselkuchen vom Blech


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 01.06.2019



Zutaten

für

Für den Teig:

350 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
125 ml Milch, lauwarm
1 Ei(er)
50 g Margarine

Für den Belag:

6 Äpfel, grün, sauer
200 ml Milch
100 ml Sahne
1 Pck. Dessert-Soße Vanille
etwas Rum
1 Pck. Mandelstifte

Für die Streusel:

75 g Margarine
75 g Zucker
100 g Mehl
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Mehl, Trockenhefe, lauwarme Milch, Ei und Margarine gut verkneten und anschließend für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Nun den Teig noch einmal kurz durchkneten und anschließend mit dem Nudelholz ausrollen, damit er danach auf das Backblech gegeben werden kann, anschließend die Apfelstückchen auf dem Boden verteilen und mit Rum beträufeln.

Ofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Milch, Sahne und Vanille Dessert-Soße miteinander verrühren und gleichmäßig über die Äpfel geben.

Anschließend noch Margarine, Zucker, Mehl und Salz mit dem Handrührgerät vermischen, sodass schöne gleichmäßige Streusel entstehen. Diese und die Mandelstifte nun auch auf dem Kuchen verteilen und auf mittlerer Schiene bei 175 Grad für ca. 45 Minuten goldbraun backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.