Backen
Kuchen
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schoko-Erdbeerkonfitüren-Muffins

besonders gut mit "zu flüssiger" Marmelade

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 31.05.2019



Zutaten

für
250 g Dinkelmehl oder Weizenmehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
2 Prisen Zimtpulver
30 g Zucker, evtl.
100 g Butter, weiche
1 Ei(er)
100 g Zartbitterkuvertüre
400 g Erdbeerkonfitüre, selbst gemachte
Zuckerdekor nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Ofen auf 180 °C mit Umluft vorheizen. In einer großen Schüssel Mehl, Backpulver und Salz vermischen.

In einer zweiten Schüssel mit dem Handrührgerät oder Schneebesen die Erdbeerkonfitüre, Zimt und ggf. Zucker vermischen. Wie viel Zucker man hinzufügt, hängt von der Süße der Marmelade und dem eigenen Geschmack ab. Wenn man sich nicht sicher ist, den Zucker erstmal weglassen und am Ende den Teig nochmal abschmecken.

Zu der Masse das Ei sowie die weiche Butter hinzufügen. Wenn die Butter noch zu fest ist, kann man die Masse auch vorsichtig in einem Topf erhitzen und verrühren.

Die Hälfte der Zartbitterkuvertüre schmelzen und hinzugeben. Auch hier ist jedem selbst überlassen, wie "schokoladig" man es mag. Wer möchte, kann auch einfach etwas mehr Kuvertüre hinzufügen.

Die Masse zur Mehlmischung gießen und unterrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. An dieser Stelle kann man den Teig probieren und entscheiden, ob er einem süß genug ist. Falls nicht, kann noch Zucker hinzugefügt werden.

Die Muffinförmchen auf einem Blech oder Rost vorbereiten und einen großzügigen Esslöffel Teig hineingeben.

Die Muffins 20 - 22 Minuten im unteren Drittel des Backofens backen. Mit einem Stäbchen oder Zahnstocher in die Muffins stechen, um zu testen, ob sie vollständig gebacken sind. Wenn Teig am Stäbchen hängen bleibt, brauchen sie noch etwas. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Wer möchte, kann die Muffins nach Wunsch verzieren. Während die Muffins abkühlen, den Rest der Kuvertüre schmelzen und mit einem Pinsel auf die leicht abgekühlten Muffins streichen. Wer möchte, kann sie mit Zucker-Deko aufhübschen.

Das Rezept reicht für 12 Muffins.

Ich persönlich finde die Muffins schmecken mit selbstgemachter Marmelade besser als mit der übersüßten aus dem Supermarkt. Besonders gut funktioniert es, wenn die Marmelade zu flüssig geraten ist und keine Stückchen enthält.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Heidi

Vielen Dank für den Hinweis, ich habe es korrigiert. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

02.06.2019 15:17
Antworten
hejaro1

Hallo, in der Backanleitung steht, dass in der zweiten Schüssel Erdbeerkonfitüre, Backpulver und Zucker vermischt werden soll. Statt Backpulver muss es doch sicher das bei den Zutaten aufgelistete Zimtpulver sein. LG Hejaro

02.06.2019 15:08
Antworten